Was soll an Dampfgaren denn soooo gesund sein?

Meine Arbeitskollegin ist voll auf dem Gesundheitstrip. Alles Mögliche an Speisen wird jetzt gegart. Ist das eine vorrübergehende Modeerscheinung oder ist das wirklich sooooo gesund? Was meint ihr? Danke für euere Beiträge. Gruß, Anfredotto

Antworten (2)
weltenbummler1609
In der asiatischen Küche wird schon seit Jahrtausenden Essen mit Dampfgaren zubereitet

In Deutschland ist Dampfgaren momentan sehr beliebt, aber neu ist die "Modeerscheinung" nicht. Dampfgaren schont Vitamine, Mineralstoffe und Aromen und das hat mit in der asiatischen Küche schon vor ewiger Zeit gemerkt. Jetzt verbreitet sich diese Zubereitungsart auch immer mehr in Deutschland. Gesünder ist es auf jeden Fall. Bei 200°C im Backofen bleibt im von den gesunden Vitaminen nämlich sonst nicht viel über.

Dampfgaren

Durch das Dampfgaren kommen die Produkte nicht mit Wasser in Berürung, dadurch verbleiben die Vitamine und Mineralien in den Produkten. Dadurch werden die gegarten Produkte einschließlich Fleisch vom Geschmack her intensiver schmecken also besser, der verbrauch an Salz kann man etwas herunterfahren dafür kann man mit Kräuter arbeiten (Fleich muss nachgebraten werden wegen der Röstaromen (Mailandreaktion). Also kurz und knackig es ist allgemein gesagt gesünder.
Ich selbst koche hin und wieder auch mit Dampf, ziehe aber wennn ich die Zeit habe Sous Vide vor wird noch intensiver. Hofffe ich konnte ein wenig helfen. Wenn du nach Fragen hast, fragen

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren