Welche Creme eignet sich bei sehr trockener Haut als Make-up Grundlage?

Hallo! Meine Gesichtshaut ist extrem trocken, ausserdem habe ich viele Aknenarben. Aus diesem Grund gehe ich nicht ohne Make up aus dem Haus. Das sieht aber auch nicht gut aus, weil meine Haut ja so furchtbar trocken ist. Welche Creme würde sich als Make-Up Grundlage eignen? Mit welchem Produkt habt ihr gute Erfahrungen gemacht? Danke! LG Funny79

Antworten (4)

Als wirklicher Feuchtigkeitsspender hat sich Quark bewährt. Eine Quarkmaske bringt wirklich viel. Allerdings sollte man darauf achten, dass das Gesicht gut gereinigt ist. Das heißt, auch vor der Maske ein Dampfbad machen. Ein Kamillendampfbad ist dafür absolut gut und dann eine Quarkmaske auftragen. Da kann man sogar den reinen Quark aus der Packung nehmen und muss nichts dazu geben. Manche mischen auch etwas Honig unter den Quark. Also einfach mal ausprobieren.

Beim Tagesmake-up darauf achten, dass es ein gehaltvolles Fluid-Make-up ist, das allerdings auch einen Lichtschutzfaktor enthält.

Es gibt viele Cremes, aber man muss halt auch aufpassen, dass man auf verschiedene Inhaltsstoffe nicht allergisch reagiert.

Wenn die Haut wirklich extrem trocken ist, ist es oft ratsam, auch mal zum Dermatologen zu gehen und die Haut analysieren lassen. Er hat dann eher die Möglichkeit eine wirksame Lotion aufzuschreiben.

Es reicht auch schon Nivea oder Florena Creme. Das Gesicht richtig schön fett eincremen und einwirken lassen. Fluid-Make-up kann man mit dieser Creme abmischen und auf das Gesicht auftragen.

Eine wirklich tolle Creme ist die Hydromax von Chanel, die ist zwar etwas teurer, aber man kommt mit einem Tiegel etwa drei Monate hin und benötigt wirklich ganz wenig von dieser inhaltsreichen Creme. Es ist eine Tag- und Nachtcreme. Als Unterlage für das Make-up kann man diese auch nehmen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren