Welche gesundheitlichen Schäden können Teflonpfannen anrichten?

Vor einiger Zeit habe mich meine Teflonpfanne mit den Messer "geritzt", brate aber immer noch damit.
Getsern war meine Mutter zu Besuch und riet mir, die Pfanne sofort zu entsorgen, weil das Teflon beschädigt und jetzt gesundheitsschädlich wäre.
Meine Mutter ist ziemlich pingelig, aber hat sie in diesem Fall recht?
Welche gesundheitlichen Schäden könnte es denn durch das Teflon kommen?

Antworten (4)

Teflon löst sich mit der zeit in der Beschichtung auf und das ist gesundheitsgefährdend.

Naja, die Pfannen sehen dann auch nicht gerade mehr gut aus, wenn das Teflon zerkratzt ist. Eine Gußeiserne Pfanne ist immer noch am besten, da kann dann auch beim Braten nichts passieren. Die sind haltbarer als Teflonpfannen.

Teflon ist ein getestes material und eigentlich nicht gesundheitsgefährdend. Sonst würde es solche Pfannen gar nicht zu kaufen geben.

Bei einer Teflonbeschichteten Pfanne, muss man nur aufpassen, wenn sich das Teflon löst. Kleinste Partikelchen können in das Essen gelangen und das ist dann nicht gut für die Gesundheit. Am besten wirklich solch eine Pfanne dann gleich entsorgen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren