Welche positive Wirkung tritt ein, wenn ich regelmäßig und viel Joghurt esse?

Hallo! Ich möchte meine Darmflora mit Hilfe von probiotischem Joghurt aufbauen. Wieviel Joghurt muß ich am Tag essen, bis ich eine positive Wirkung feststelle? Wer kann aus Erfahrung sprechen und mir sagen, welchen Joghurt ihr verspeist habt, und welcher zu empfehlen ist? Hetzlichen Dank! Gruß biene68

Antworten (4)
Falsch

Was hier so alles erzählt wurde, mag ja zum Teil zutreffen, aber das Wichtigste wurde noch nicht einmal gestreift:

Probiotischer Jogurt, sofern er denn überhaupt in der Lage ist, die Kulturen bis in den Darm zu schicken, ist schuld daran, wenn unsere individuelle Darmflora zerstört oder durch fremde Bakterienkulturen ersetzt wird!

So sieht es aus, auch wenn die Werbung uns Verbrauchern natürlich gerne etwas anderes weismachen möchte.

Joghurt ist gut für eine gesunde Darmflora - aber nur der ganz normale Jogurt ohne probiotische Verfremdung!!!

Statt Joghurt mit natürlichem Fettgehalt (3, 5 bis 3, 8) kann man auch fettarmen Joghurt (0, 3 - 1, 5) nehmen, dann freut sich auch noch die Waage!

@Annalena

Oberlecker mag dein Fruchtjogurt ja sein, aber ganz bestimmt nicht gesund! Guck bloß mal auf die Liste der Inhaltsstoffe. Da werden dir die Augen aufgehen.

Viel besser ist reiner Naturjogurt mit natürlichem Fettgehalt und probitischen Kutluren. Ich denke, dass 150g täglich ausreichen dürften, um die Darmflora gesund zu erhalten.

Einen Becher täglich

Hallo, ich esse jeden Tag einen Becher probiotischen Joghurt. Oberlecker mit Fruchtzubereitung! Hhhhmmm :-))

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren