Welche Vitamine braucht der Körper, wenn man schlecht sehen kann?

Ich habe bemerkt, daß meine Augen schlechter geworden sind. Kann das ein Vitaminmangel sein? Welche Vitamine wären denn für das Auge zuständig? Werden die Augen besser, wenn man den Mangel ausgleicht oder sind sie für immer verdorben? Würde mich über Antworten freuen. Vielen Dank!

Antworten (4)
Vitaminmangel

Vitaminmangel ist in unserer zivilisierten Welt und Überflußgesellschaft eher selten.
trotzdem gilt für uns alle, daß wir uns ausgewogen ernähren sollen.

Wie in den anderen Antworten, schließe ich mich der meinung an, daß sie zum Augenarzt sollten und die Augen überprüfen lassen sollten.

Alles Gute

Augenarzt

Du solltest auf jeden Fall mal zum Augenarzt gehen. Abgesehen davon, dass du vermutlich eine Brille brauchst, könntest du ja auch eine Augenerkrankung wie einen Star, eine Hornhautkrümmung oder eine Makuladegeneration haben. Das muss alles behandelt werden.

Augenvitamine

Es heißt ja, iss Wurzeln wie das Kaninchen, dann hast du gute Augen. Also Vitamin A scheint schon sehr wichtig für gutes Sehen zu sein. Außerdem liest man ja auch immer wieder von Lutein.
Aber es ist eher unwahrscheinlich, dass du wirklich einen Vitaminmangel hast. Ich tippe eher auf eine Fehlsichtigkeit. Gegen Kurzsichtigkeit oder Weitsichtigkeit helfen dir aber keine Vitamine, sondern nur fehlsichtausgleichende Brillengläser oder Kontaktlinsen.

kerzenguru

Moderator
@Sylke

Ab einem gewissen Alter lässt die Sehkraft allgemein nach. Da kommt dann sie sogenannte Altersweitsichtigkeit dazu. Deshalb brauchen viele ältere Menschen eine Lesebrille. Vitamine helfen dagegen nichts. Geh am besten einmal zum Optiker oder Augenarzt und mach einen Sehtest.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren