Welches Material bevorzugt ihr bei euren Schuheinlagen?

Hallöchen!
Mir wurden letzten Monat neue Schuheinlagen verschrieben. Diese sind aus Leder und anchdem ich ein paar Wochen mit ihnen rumgelatscht bin muss ich sagen dass mir das Leder nicht gefällt, viel zu rutschig. Ich hatte sonst welche aus Stoff, die fand ich viel besser.
Was für ein Material bevorzugt ihr bei eure Schuheinlagen?
Vielleciht könnt ihr mir ein besonderes Material empfehlen das ich noch nicht kenne?

mfg, nidie

Antworten (6)
Kork

Ich habe von meinem Orthopäden Einlegesohlen aus Kork erhalten. Bin bis jetzt sehr zufrieden damit.

Viele Einlagenvarianten für viele Einsatzmöglichkeiten

Jede Fussfehlstellung benötigt andere Einlagen.
Es gibt:
Metall, Kunststoff, Kork, Schaumstoff, Sport und Schaleneinlagen.
Wie man will mit Leder oder Alcantara bezogen.
Was für eine Einlage man bekommt kann man mit dem Arzt besprechen. Aber die wichtigste Richtlinie ist die Fehlstellung des Fusses!
Es wäre schade wenn man für eine nichts bringende oder Schmerzen auslösende Einlage 30€ Zuzahlung zahlt.
Alleine Einlagen aussuchen kann man nur mit dem entsprechenden Hintergrundwissen

Filzeinlagen sind super, sie saugen den Schweiß auf und rutschen auch nicht. ;-)

Schuheinlagen

Als Schuheinlagen eignen sich Kork oder Ledereinlagen sehr gut. Kork ist ein natürliches Material und rutscht nicht. Bei Leder sollte man darauf achten, dass die Unterseite der Einlegesohle mit Kork abgefüttert ist.

Magneteinlagesohlen von BIOSHINE

Hi Nidie, also ich schwör auf die BIOSHINE Einlagen...die stimulieren auch gleich die Fußreflexzonen und sind aus medizinischem Silikon. Hoch angenehm und im Sommer cooling Effekt.....

Einlagenmaterial

Ich wusste nicht, dass es da überhaupt Verschiedenes gibt. Ich war im April mit meinen beiden Töchtern (10 und 14) beim Orthopäden, weil die Große über Rückenschmerzen klagte. Sie musste nicht nur den Rücken frei machen, sondern bis auf die Unterwäsche alles ausziehen, auch Schuhe und Strümpfe. Er hat dann festgestellt, dass sie Knick-, Senk- und Spreizfüße hat und davon die Rückenschmerzen kommen. Sein Blick fiel dann auch auf die Kleine, weil die Absätze schief gelaufen waren. Ich habe ihn gefragt, ob er sie auch behandeln kann und er hat ihr dann auch Einlagen verordnet. Bei beiden Kindern sind die Einlagen aus Kork mit Lederbezug. Von anderen Materialien hat er nichts gesagt.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren