Wenn es Umgebungsgeräusche gibt, höre ich sehr schlecht, kann das Konzentrationsschwäche sein?

Ich mache eine Schreiner-Ausbildung und bei uns in der Werkstatt ist es immer Laut. Aber eigentlich nicht so laut das man nichts hören könnte, sondern es ist nur so ein Umgebungslärmpegel. Ich kann dann aber einfach nichts verstehen, wenn ein Geselle mir dann etwas sagt.Ich habe dann schon immer den Eindruck, die denken ich wäre doof und bin mal zum Hörtest. Der war aber gut und ich könnte mir einfach vorstellen, dass die Hörschwäche eine Art Konzentrationsschwäche ist.
Kann das sein?

Tobi

Antworten (1)
Moderator
@Tobias

Also so wie du das beschreibst halte ich das weder für eine Hörstörung, noch für eine Konzentrationsschwäche, sondern würde sagen das ist ganz normal.

Wenn der Frequenzbereich der Stimme sich mit dem Frequenzbereich der Hintergrundgeräusche schneidet, dann bekommst du nur noch Brei zu hören.

Sag das den Leuten doch einfach dass du sie nicht verstehst.

Diese Antwort wurde von einem Moderator bearbeitet.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren