Habe das Cocktailparty Syndrom, gibt es Heilungsmöglichkeiten?

Hallo! Ich habe ein Problem, bei dem ich dachte, daß ich die einzige Frau auf der Welt bin, die daran leidet. Und zwar, wenn ich mich mit jemand unterhalte und es kommen andere Geräusche hinzu, kann ich mich nicht mehr aus das konzentrieren, was mir mein Gesprächspartner gerade erzählt. Ständig muß ich darum bitten, daß das Gesagte wiederholt wird. Mein Problem ist, daß ich mich nicht auf ein Geräusch konzentrieren kann. Wenn sich mehrere Menschen in einem Raum unterhalten, verschwimmen die Geräusche miteinander und mir wird sogar schwindelig. Heute las ich im Internet, daß das was ich habe, Cocktail Party Syndrom genannt wird. Hat jemand davon gehört? Gibt es eventuell Behandlungsmöglichkeiten? Für Tipps wäre ich sehr dankbar! Vielen Dank! Gruß Alana

Antworten (5)
An SilkeMaus und Alana

Was ihr beide habt, ist eine Hochsensitivität! Etwa ein Drittel aller Menschen ist hypersensitiv und besitzt ein etwas anders funktionierendes Gehirn als die Mehrheit. Die Evolution hat sich aber etwas dabei gedacht, dass sie Gehirne geschaffen hat, die sich nicht so ausschließlich auf eine einzige Sache konzentrieren können. Wenn nämlich Gefahr droht, sind es Leute wie ihr, die sie zuerst bemerken und die anderen warnen können.

Cocktailparty-Syndrom?

Dass das Cocktailparty-Syndrom genannt wird, wusste ich noch gar nicht, alana.
Ich habe aber genau dasselbe Problem wie du: Wenn es um mich herum zu laut wird und sich mehrere Leute parallel unterhalten, höre ich nur noch wirres Durcheinander und kann keinem Gespräch folgen. Nach kurzer Zeit schaltet mein Gehirn auch irgendwie ab, weil es diese Unmengen von Eindrücken nicht bewältigen kann. Ich verlasse solche Veranstaltungen dann auch immer sehr schnell, weil ich schon nach kurzer Zeit sehr erschöpft bin und für die anderen Gäste auch kein Gewinn bin.

Ich begreife das nicht: Wenn ich mit jemand rede, dann kriege ich doch gar nicht mit, ob sich da noch zig andere auch unterhalten. Deshalb trifft man sich ja auch in belebten Lokalen, wenn man ungestört miteinander reden will. Da ist jeder in sein eigenes Gespräch vertieft und hört nichts von dem, was am Nebentisch geredet wird.

Als Erstes würde ich einen HNO-Arzt aufsuchen oder zu einem Hörgeräteakustiker gehen und meine Ohren auf eventuelle organische Störungen untersuchen lassen. Wenn das nicht hilft, muss das Ganze wohl von der mentalen Seite her angegangen werden. Es gibt bestimmt Techniken, bei denen man lernt, sich auf eine Sache zu konzentrieren und sich nicht von anderen Geräuschen ablenken zu lassen.

Cocktailparty-Syndrom

Ich habe das auch, dachte früher, ich höre schlecht. Beim Fernsehen (wenn im Film Hintergrundmusik dabei ist), auf Partys etc. - immer muss ich nachfragen. Sehr unangenehm. Schwindlig wird mir nicht, und ich hab auch keine Konzentrationsprobleme, ich versteh einfach teilweise nichts. Mehrere Hörtests im Spital haben bewiesen, dass mein Gehör ausgezeichnet ist. Ich kenne auch noch andere Leute, die darunter leiden, allerdings auch ohne Schwindel etc., habe aber leider bis jetzt noch nichts von Behandlungsmöglichkeiten gehört. Auf lauteren Veranstaltungen spreche ich den Leuten in Zweiergesprächen möglichst ins Ohr (leise) und halte ihnen dann meinen schiefgeneigten Kopf bzw. mein Ohr hin, das funktioniert ganz gut. Alles Gute!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren