Was kann Rauschen im Ohr bedeuten?

Ich habe einen ziemlich stressigen Job. War noch vor einigen Monaten beim Doc für eine Generaluntersuchung, dort wurde aber nichts festgestellt. Aber seit einer Woche habe ich ein komisches Rauschen in einem Ohr, das auch besonders nachts sehr nervig ist. Ein Arbeitskollege meinte, daß es am Stress liegen und zu einem Hörsturz führen könnte. Kann das wirklich so gefährlich sein? Wer kann mir da weiterhelfen? Danke für jeden Tipp. Gruß, Charly

Antworten (2)

Rauschen im Ohr ist sehr unangenehm und die Anzeichen deuten auf Durchblutungsstörungen hin. Wenn man das selbst nicht mehr in den Griff bekommt, sollte man zum HNO-Arzt gehen.

Aber die äußeren Faktoren wie Stress auf der Arbeit oder im Privatleben sind schon ziemlich ausschlaggebend für diese Zustände. Auf eine gleichmässige Atumung, eben auch in angespannten Situationen sollte man unbedingt achten.

Ein Ausgleich in Form von Sport, Joggen, Radfahren oder Schwimmen sind sehr gut bei solchen Beschwerden.

Rauschen im Ohr und Stress

Durch extremen Stress kann Rauschen im Ohr ausgelöst werden. Das kann schon der Anfang von einem Tinnitus oder gar von einem Hörsturz sein. Man sollte schon darauf achten, dass man Entspannungsübungen macht und versucht vom Stress abzuschalten.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren