Wer hat Erfahrung mit Simlicol-Färbemittel?

Hallo! Letztes jahr habe ich mir eine liafarbene Jeans bei H&M gekauft. Jetzt mag ich die Farbe nicht mehr und ich möchte sie mir schwarz einfärben. Heute Morgen habe ich mir Simplicol-textilfarbe gekauft. Vorhin wollte ich mit dem Färben anfangen, aber meine Mutter verbietet mir das. Sie meint, die Waschmaschiene würde so verdreckt mit der Farbe, daß man sie nie mehr sauber bekommt. Stimmt das? Hat jemand von euch Erfahrung mit Simplicol? Leidet die Waschmaschine, wenn man damit färbt? Könnt ihr mir bitte heute noch antworten, weil ich die Hose am Montag zur Schule tragen möchte? Bitte:-))) LG Lisa15

Themen
Antworten (4)

Ja, es bleiben leider kleine Farbreste in den Gummidichtungen.

Simplicol

Simplicol kriegt man schon wieder raus, aber nicht aus den Gummidichtungen der Waschmaschine. Da bleibt die Farbe drin. Wenn ich deine Mutter wäre, würde ich dir auch nicht erlauben, deine Jeans in die Waschmaschine zu stecken.

@gutlachenheute: Ich glaube nicht, dass sie vorhat, die Jeans in der Waschmaschine zu färben - warum auch? Aber irgendwann muss die gefärbte Jeans ja mal gewaschen werden, und das gibt dann eine Riesensauerei. Die einfachste Lösung wäre, die Jeans per Hand zu waschen.

Meine Mutter hat früher öfter Sachen gefärbt, allerdings nicht in der Waschmaschine, sondern in einer Wanne.
Wenn du die Waschmaschine benutzt, muss du sie nach dem Färben eben ein paarmal im Leerlauf laufen lassen, damit die Farbe wieder rausgeht.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren