Wie lange sollte man Schmerzmittel nehmen wenn man eine entzündete Schulter hat?

Hallo
Ich war letztens wegen Schulterschmerzen beim Arzt und der hat eine Entzündung festgestellt und mir unter anderem ein Schmerzmittel verschrieben. Die Schmerzen sind nun weg, aber ich habe noch Schmerzmittel übrig. Wisst ihr ob ich das noch weiterhin nehmen soll, oder kann ich darauf verzichten? Habe den Kontrolltermin leider erst in ein paar Tagen.

Danke schonmal für eure Hilfe!
Stefan

Antworten (3)

Nur der Vollständigkeit halber: Nicht immer sollte man Schmerzmittel nur dann nehmen, wenn man bereits starke Schmerzen hat.
Bei Krebspatienten ist es zum Beispiel ratsam, immer einen gewissen Pegel an schmerzstillenden Stoffen im Körper zu haben und die Medikamente nicht erst bei akutem Bedarf zu nehmen.

Mildrit112, dann wäre es aber doch wohl vernünftiger, das Schmerzmittel abzusetzen und sich ein Medikament verschreiben zu lassen, dass nur die Entzündungen hemmt.

Reine Schmerzmittel nur solange wie nötig nehmen

Wenn du keine Schmerzen mehr verspürst, musst du natürlich auch kein Schmerzmittel mehr einnehmen. Das hat ja schließlich auch Nebenwirkungen. Das gilt jetzt aber nur für reine Schmerzmittel und nicht für solche, die zugleich eine entzündungshemmende Wirkung haben. Denn das könnte vielleicht noch eine Weile sinnvoll sein.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren