Wie richte ich ein eigenes Spendeprojekt ein?

Hallo.
Und zwar ich würde gerne ein eigenes Spendeprojekt starten. Wie gehe ich vor und was ist zu beachten?

Es geht um meine eigene Familie, genau gesagt um meinen Bruder. Ich mache mit zurzeit große Sorgen um ihn und seine Familie. Der einzige Ausweg wäre Spenden zu sammeln denke ich.

Mein Bruder wohnt mit Frau und fünf Kindern in Russland in einer kleinen Stadt (Eysk). Vor einigen Jahren haben sie sich eine sanierungsbedürftige Immobilie gekauft, Hälfte eines Zweifamilienhauses.
Sie teilen sich das Haus mit einer Nachbarin. Am Anfang war das Verhältnis zu ihr sehr gut und es gab keine Probleme. Seit dem sie aber nicht mehr arbeitet macht sie ihnen das Leben unerträglich und keiner weiß den Grund

Sie bedroht, beschimpft maßlos die Kinder und seine Frau, hämmert durch die Wände und Zaun, kippt ihren Müll vor die Tür. Ihre Söhne haben einmal meinen Bruder angegriffen und verprügelt, nur weil seine Töchter am Tag Musik gehört haben. In der einen Nacht wurde ein Fenster mit einem Stein eingeschlagen und das Auto von meinem Bruder demoliert. Ein Tor aus Stahl wurde mit Steinen beworfen und dadurch verbeult. Sie schaltet ihnen die Wasserleitung ab. Die Leitung wird zusammen genutzt und diese verläuft durch ihr Grundstück. Sie waren schon drei Tage lang ohne Wasser und das mit kleinen Kindern.
Sie fühlen sich bedroht und haben Angst, dass bald was schlimmes passieren kann. Die Kinder haben ständig Angst und sind meistens sehr still und trauen sich nicht mehr zu toben.

Das Problem ist, solange keiner umgebracht wird, tut die Polizei wenig dagegen. Jedes Mal wird Polizei gerufen, es werden Anzeigen gemacht und es gibt bald ein Gerichtsurteil. Aber mehr als eine Geldstrafe werden die Nachbarn bestimmt nicht kriegen und dann kann alles noch schlimmer werden.
Mein Bruder hat sich vor kurzen Kameras draußen angebracht, um nachweisen zu können, falls was passiert. Aber das alles kostet unheimlich viel Geld und Nerven. Mein Bruder ist Alleinverdiener und hat nicht viel Geld zu Verfügung.
Seit ca. einem Jahr versuchen sie schon das Haus zu verkaufen, aber es gibt keinen Interessenten, nicht mal zu Besichtigung. Eine Wohnung zu miete können sie sich nicht leisten, da mein Bruder selbstständig ist und hat kein festes Einkommen. Perfekt wäre es, wenn sie ihr Haus verkaufen würden und ein eigenes Haus kaufen ohne Nachbarschaft.

Ich und meine Mama machen uns große Sorgen und betten jeden Tag, dass nichts passiert. Ich kann es aber lange nicht so hinnehmen und warten bis was passiert. Ich würde gerne helfen damit sie schnell von da wegkommen und eine neue sichere Bleibe finden. Ich möchte deswegen Geld sammeln für sie für eine neue Unterkunft und zwar so schnell wie möglich.
Wer könnte mir von euch gute Tipps geben, wie ich das am besten anstellen soll?

Ich wäre für jede Hilfe dankbar.

Themen
Antworten (1)
Oh je!

Die Idee, ein Spendenkonto für ein Famielienmitglied einzurichten finde ich nicht so toll. Dein Engagement für deinen Bruder ist schon okay, aber mit Geld allein, kann der Nachbarschaftsstreit sicher nicht beendet werden. Sicher hören sich die Attacken der Nachbarin ziemlich heftig an, aber selbst in Russland gibt es Gesetze, die eine friedliches Zusammenleben möglich machen. Eine Straftat wird auch dort geahndet und daß die Polizei erst bei einem Mord ihre Arbeit aufnimmt, wage ich zu bezweifeln.
Den Einbau von Kameras ist eine vernünftige Aktion, dann hat er zumindest einen Videobeweis für unangenehme Vorfälle. Vielleicht gibt es noch andere Ideen, um das Grundstück vor ungebetenen Gästen zu schützen.
Jedenfalls habe ich bei mir noch keine Regung verspürt, einige Euros für das Problem in Russland auszugeben, und das ist ein schlechtes Zeichen. Ich bin nämlich sonst ein großes Weichei, wenn mich einer anpumpt.
Liebe Grüße
Th.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren