Wie sinnvoll ist es, sich mitten in der Stadt Tomaten und Kräuter auf dem Balkon anzupflanzen?

Hi, ich habe eine wunderschöne Wohnung mit Balkon, mitten in der Stadt.
In diesem Jaht möchte ich mir Tomaten und Kräuter...Schnittlauch, Petersilie usw darauf anpflanzen.
Mein Freund meint, daß wäre doch sinnlos, wegen der Umweltbelastung (Autoabgase etc..)
Hat er recht?
Nehmen die Kräuter und Tomaten die ganzen Schadstoffe auf und man kann nichts davon essen?

Antworten (4)
Tomaten und Kräuterpflanzen auf dem Balkon

Wenn sich der Balkon nicht gerade an einer Bundesstraße befindet, kann man auch verschiedene Kräuter und Tomaten anpflanzen. Allerdings muss man schon darauf achten, dass die Pflanzen genügend Sonnenlicht haben und auch entsprechend gut gedüngt werden. ;-)

Auf einem Balkon kann man sicher auch Kräuter und Tomaten pflanzen. Allerdings ist es wirklich nicht ratsam, wenn Autoverkehr herrscht, diese essbaren Pflanzen auf dem Balkon zu züchten.

Die Abgase werden von den Früchten und Blättern aufgenommen. Bei Tomaten ist es sowieso schwierig, da sie bestäubt werden müssen, sonst entwickelt die Blüte keine Früchte oder auch schon die Pflanze entwickelt keine Blüten.

Stark befahrene Strasse in der Nähe?

Wie belastet das Gemüse sein würde, hängt davon ab, wie weit du von einer stark befahrenen Strasse entfernt wohnst.

http://www.tu-berlin.de/?id=121501

Die Umweltbelastung ist mittlerweile so weitläufig, dass sie eigentlich in fast allen Lebenmittel ausschlägt, von daher sehe ich da kein Problem, dass du in der Stadt selbst anpflanzt und auch selbst davon isst :)

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren