Wo kann man nach einem Herzinfarkt eine Ernährungsberatung bekommen?

Mein Mann hatte einen Herzinfarkt, obwohl er erst 65 Jahre alt ist.
Ihm wurde im Krankenhaus gesagt, dass er auf seine Ernährung achten soll, mehr nicht.
Worauf muss ich beim Kochen denn jetzt achten?
Oder wo kann man sich, was die Ernährung angeht, beraten lassen?

Antworten (2)
Reha?

Hatte er keine Reha? Dort bekommt er normalerweise das Werkzeug für sein weiteres Leben mit - wie zum Beispiel eine Ernährungsberatung.

Psychische Entmüllung

Ihr Mann sollte sich fettarm ernähren, fette Fleisch, fettige Soße, Butter und all diese fettigen Sachen sollte er meiden.
Aber die Ernährung ist nur die eine Sache. Das Herz steht für Liebe, Selbstliebe und für Gefühle - ein Mangel an diesen Sachen ist oft eine ganz wesentliche Urache für die Herzerkrankung Ihres Mannes. Sein Sie sehr liebevoll zu ihrem Mann und achten Sie darauf, der er auch liebevoll zu sich selbst ist. Die besten Medikamente sind nutzlos, wenn sich ihr Mann oft aufregt und sich in inneren Dialogen innerlich fertig macht.
Ihr Mann sollte sich psychisch entmüllen, alles was ihn bewußt und unbewußt belastet schadet ihm und seinem Herz.
Hier können Psychololgen oder Kinesiologen sehr helfen.

Ich hatte selber einen Infakt und weiß sehr gut wovon ich schreibe.
Ihrem Mann wünsche ich beste Genesung und ein offenes Herz.

PS: "Offenes Herz" - das ist natürlich psychisch gemeint, er sollte offen für seine wahren Gefühle sein.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren