Zeitarbeit in der Schweiz

Hallo hat jemand erfahrung mit Zeitarbeitsfirmen in der Schweiz?

Antworten (10)

Vorsicht....... die abrechnungen dieser firma sind teuflisch. keiner kann diese nachvollziehen und wer geht schon mit einem rechtsanwalt gegen die vor. die sind immer im vorteil und lassen die leute schufften und stecken das geld ein. und die, wo die arbeit machen, gehen leer aus. vielleicht hilft ja diese seite denen, die da nochmals hingehen wollen bei ihrer entscheidung weiter.

:-D

Also wenn mich einer fragt ich werde keinem die Firma empfehlen habe auch Probleme mit der Lohnauszahlung. Jeden Tag höre ich immer wieder das selbe es wird sofort rausgeschickt.

Ich gebe euch einen tipp sagt am tel das ihr das alles jetzt über die UNIA klärt dann bekommen die lange beine und fangen an was zu machen.

Bei mir auch....

Man ist das nervig... so eine unverscheamtheit, das ist nich zu fassen!

und wie mach ich das jetzt mit dem arbeitsamt....??

Zeitarbeit

Ja ich kann alles bestätigen, solange man gebraucht wird wird auch der Vorschuß gezahlt, aber auf den Lohn warten wir schon zwei Monate. Uns wurde Versprochen das geld ist raus, nichts da. Eine Woche später Geld ist raus, nichts da. Die haben uns nur hingehalten! Nie wieder, das beste ist fahrt selber zu den Firmen und fragt nach, oder ruft da an!

Auch kein Geld

Hallo zusammen, ich war ab Oktober bei einer Zeitarbeitsfirma Angestellt für 2 Monate, vom ersten Monat muste ich hinter mein Geld hinterher Rennen.

Der rest ist halt wie bei Andre, keine Geld, keine Lohnausweis mit dem man ja in der Schweiz die PDU1 beantragen, damit beim Arbeitsamt das Arbeitslosengeld berechnet werden kann.

Kommt kein geld

Ich habe sehr negative erfahrungen gemacht mit..bin nun 7 monate dort angestellt gewesen..habe als dachdecker immer in der selben einsatzfirma gearbeitet und nun haben wir den 11.01.2013 und ich warte immer noch auf mein gehalt vom dezember + das 13 te fehlt auch noch...nennt sich "wheinachtsgeld"

das problem ist das ich nun ich deutschland zurück bbin meine miete noch immer nicht zahlen kann und langsam nicht mehr weiss wie es weiter gehen soll

man bestätigt mir jeden tag seit dem 07.01.2013 das mein geld morgen da ist...das schlimmste ist eigentlich für mich das ich zu keinem vorgesetzten durchgestellt werde und dort sich anscheinend auch niemand darum kümmert was die angestellten dort in der buchhaltung treiben

mit freundlichen grüßen...es geht sich alleine schon ums prinzip !!!!

Erfahrung

Hallo, ich bin 2011 das erste mal im August in die Schweiz gekommen wo auch die mir versprochenen sachen eigehalten worden sind.
Im gegenteil ich kamm ohne Geld in der Schweiz an mir wurde Geld gegeben ohne das ich eine Stunde gearbeitet habe!!!!
durch die Zeitarbeitsfirma habe ich heute eine festanstellung in der Schweiz, würde diesen schritt jeder Zeit wieder machen............

Erfahrungen

Hallo, ich hatte mich kürzlich auf ein Inserat bei Jobch beworben. Einen Tag darauf erhielt ich einen Anruf von der Firma, worin mir ein Job und Unterkunft versichert worden sind.
Nun meldete sich niemand zum Verabredeten Telefonat, erst einen Tag später rief die Firma wieder an, das ich bei der Unterkunft anrufen und bestätigen soll.

Das waren mir zu wenige Informationen, zumal nur telefonisch und nicht schriftlich, sodass ich mich entschied nicht in die Schweiz zu reisen.

@ wolfi

Kann ich so nicht bestätigen.
Ich arbeite jetzt im 3 Jahr als Temporär Angestellter in der Schweiz.
Ich arbeite dort als Elektriker, und auch im 3 Jahr im selben Betrieb.
Ich wohne direkt an der Grenze, deshalb kann ich auch in Deutschland billig einkaufen.
Gut, krankenversichern muss man sich in der Schwiz selber.
Die Kosten halten sich aber in Grenzen.
Der Verdienst hier ist das dreifache als ich in Deutschland als Elektriker verdienen würde.
Und man bekommt jede Stunde bezahlt, also nix mit dem Zeitkonto.
Ich bereue es auf jeden Fall in keinster Weise.
Auch das Rentensystem ist hier viel besser, da man auch betrieblich und privat vorsorgen muss.

Zeitarbeit schweiz

In der Schweiz ist es mit der Zeitarbeit wie in Deutschland, nur nennen sie es Temporärarbeit, sie wollen so wenig als möglich zahlen, du bekommst zwar das doppelte wie in Deutschland, dass Leben ist in der Schweiz aber mehr als doppelt so teuer. Du wirst als Maurer geholt und dann als irgend ein Hilfsarbeiter eingesetzt, bist du erst mal in der Schweiz, bist du den Temporärfirmen ausgesetzt und kannst nicht viel dagegen tun, schließlich musst du arbeiten um wenigstens einigermaßen zu Leben

Dieser Forenbeitrag ist geschlossen und die Antwortfunktion deaktiviert.