Ab welchem Alter ist eine regelmäßige Brustuntersuchung durch den Arzt empfehlenswert?

Bisher habe ich regelmäßig meine Brust nach verdächtigen Knoten abgetastet und gottseidank noch nichts verdächtiges gefunden. Sicherlich sollte das auch professionell gemacht werden. Ab welchen Alter sollte ein Arzt diese Brustuntersuchung machen, was meint ihr?

Antworten (4)

Meine Mutter ist jahrzehntelang brav zur Krebsvorsorge gegangen. Aber den Knoten in der Brust hat sie selbst entdeckt, nicht der Arzt!

Brustuntersuchung

Ob ein Arzt oder ich selbst mir die Brust abtaste - da sehe ich keinen großen Unterschied. Im Zweifel merke ich selbst es noch am Ehesten, wenn sich etwas verändert hat.
Professionell würde ich hingegen eine Mammographie bezeichnen. Damit lassen sich viel korrektere Ergebnisse erzielen als durch eine Tastuntersuchung der Brust. Die Mammographie bekommt man aber erst ab 50 und nur alle zwei Jahre. Außer natülich, es liegt ein Verdacht auf einen Tumor vor, oder man ist erblich vorbelastet.

Ab 20

Ich meine, dass Frauen ab 20 regelmäßig zur Krebsvorsorge gehen können und die Krankenkassen die Kosten dafür übernehmen.

Ich denke das ist sinnvoll, sobald man in der Pubertät ist! Ab diesem ZEitpunkt ist der Körper den Hormonen ausgesetzt, die zu Knoten führen können.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren