Ab welchem Alter und in welchen Abständen sind Prostata-Untersuchungen sinnvoll?

Mein Mann ist gerade dreißig Jahre alt geworden und ich möchte ihn zu einer Untersuchung der Prostata überreden. Ab welchem Alter sollte man damit beginnen und in welchen zeitlichen Abständen sollte das gemacht werden, was meint ihr? Bin dankbar für euere Beiträge. Gruß, Basilius

Antworten (4)

Der PSA-Wert ist nicht nur bei Krebs bzw. dessen Vorstufen erhöht, sondern auch nach sexueller Aktivität und sportlicher Betätigung. Diese Dinge lassen bei "älteren" Männern nach, weshalb man wohl glaubt, dass deren PSA-Werte aussagekräftiger sind.

@Bermann62

Wieso hat es keinen Sinn, auch bei jungen Männern den PSA-Wert zu messen? Es gibt doch auch junge Leute, die an Prostatakrebs erkranken?

Genau, ab 45 sollte man regelmäßig zum Urologen gehen und die Prostata untersuchen lassen. Normalerweise gehört auch die Messung des PSA-Wertes dazu, und den zu untersuchen hat erst bei Männern mittleren Alter Sinn.

135790
@Basilius

Prostatauntersuchung, Genitaluntersuchung
bei Männern ab dem Alter von 45 Jahren, danach jährlich.
Dies zählt zu den sogenannten Vorsorgeuntersuchungen, die von der Krankenkasse bezahlt werden.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren