Ist die Prostatauntersuchung unangenehm?

Ich will gerne zur Armee, und ich hab gehört, dass man vorher, wie auch bei der Musterung, eine Prostatauntersuchung durchgeführt wird (eig. ist die Musterung dasselbe wie heute des, aber ich vergess immer wie des heißt :( ). Nun bin ich halt nicht so der Fan, wenn mir jemand da hinten rumgrabbelt, da ich halt auch bis jetzt noch nie eine solche Untersuchung hatte, wollte ich fragen, ob das unangenehm ist, oder ob man das irgendwie überspringen kann. Wisst ihr da was?
Hannes

Antworten (1)
Gar nicht so schlimm!

Bei mir hat der Urologe vor längerem neben einer Blasenspiegelung die Prostata untersucht. Dazu musste ich Hose und Slip herunterziehen und mich nach vorn beugen. Der Arzt zog sich einen Gummihandschuh über und cremte mein Poloch ein. Dann führte er den Zeigefinger in meinen Po ein und drückte ein paar mal gegen die Prostata. Das dauerte nur wenige Minuten. Durch das Eincremen tat es mir überhaupt nicht weh. Wichtig ist, dass die Pobacken entspannt sind.
Die Blasenspiegelung durch den Penis war für mich viel schlimmer!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren