Ab welcher Schwangerschaftswoche kann Übelkeit frühestens eintreten?

Meine Freundin ist einige Tage über ihre Període. Da es ihr morgens übel ist, meint sie schon, sie wäre schwanger. Kann das schon in dieser frühen Phase sein? Ab kann denn frühestens in einer Schwangerschaft Übelkeit auftreten? Was meint ihr? Danke für jeden Beitrag. Gruß, Zauberwald

Antworten (4)

Ja, da sollte man sich schon sicher sein und nicht meinen, man ist schwanger und es ist einem übel. Wenn das nicht der Fall ist und solch eine Übelkeit tritt regelmässig auf, dann muss das untersucht werden.

Schwanger sein, heißt nicht krank sein. Der Köper reagiert ganz normal und manche Frauen merken da gar nichts.

Wenn man sich unsicher ist, ob man überhaupt Schwanger ist und es einem übel ist, dann sollte man zum Arzt gehen und das abklären lassen. In der Regel tritt die Übelkeit eher später auf und manchmal gar nicht. Es kommt auch auf die psychische Belastbarkeit an.

Manche Frauen haben gar keine Probleme mit Übelkeit. Aber wer eben sehr sensibel ist, kann auch schon in der zweiten oder dritten Woche einer Schwangerschaft Übelkeit verspüren.

Schwangerschaftsübelkeit tritt etwa normalerweise in der 5. bis 9. Schwangerschaftswoche auf. Davor ist das ehr selten.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren