Bin in der 21. SSW und muß mich immer noch übergeben, liegt das an meinem Alter?

Hallo! Ich bin 35 Jahre alt und bin zum ersten mal schwanger. Jetzt bin ich in der 21. SSW und muß mich immer noch übergeben, wenn ich morgens aufstehe. Schon allein der Geruch aus der Küche löst bei mir einen Brechreiz aus. Ich bin ja für eine erste Schwangerschaft schon verhältnismäßig alt. Habe ich diese Übelkeit aus diesem Grund, oder was könnte dahinterstecken? Was meint ihr? LG Anjuna

Antworten (5)

Hallo anja. Mach dir deswegen keine sorgen. Ich habe mich in der ss auch jeden morgen übergeben auch über den ganzen tag verteilt. Aber nach dem 4. monat wurde es dann besser :b

Wegen der Übelkeit, um die ich mir im Übrigen keine Sorgen machen würde: Da fehlt im Organismus der Mutter irgendein Mineralstoff. Ich habe vergessen, was das war. Frag doch mal deine Frauenärztin oder einen Praktischen Arzt. Einer wird das schon wissen.

Na ich weiß ja nicht, ob 35 nicht doch schon hart an der Grenze ist. Man spricht doch da schon von alten Erstgebärenden. Aber das geht mich nichts an, das ist Frauensache.

Das ist nicht so ungewöhnlich

Liebe Anjuna, es ist schon richtig, dass sich die morgendliche Übelkeit bei den meisten Frauen spätestens nach dem dritten Monat legt. Aber es gibt auch viele Schwangere , die noch bis zum sechsten Monat und Übelkeit leiden. Das hat nichts mit dem Alter zu tun, und außer ist 35 heutzutage doch kein Alter mehr für eine Frau.

Vitamin B6 Unverträglichkeit

Frauen, die an einer Vitamin B6 Unverträglichkeit leiden, haben es in der SS sehr schwer. Mich würde interessieren, ob Du die Pille verträgst. Auch einige Nahrungsmittel, wie Bananen, Leber, Kokosnüsse, Gummibärchen, helles Bier etc. können dieses Erbrechen auslösen. Vielleicht sprichst Du noch einmal mit deinem Gyn. Viel Glück

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren