Ab wieviel Jahren kann man Kinder auf Leistungssport (Tennis) trainieren?

Die Tochter (sieben Jahre) wird von den Eltern fast täglich zum Tennisclub gefahren. Dort trainiert sie sicherlich drei bis vier Stunden und kommt abends ziemlich fertig wieder nach Hause. Das kann doch nicht gut sein für das Kind, oder? Ab wieviel Jahren kann man das denn verantworten (vorausgesetzt das Kind ist talentiert), was meint ihr? Danke für euere Beiträge. Gruß, Kiki

Antworten (4)
Kommt darauf an

Ich bin 15 und bin selber Leistungssportlerin. Bei mir ging das auch sehr früh los aber alles auf freiwilliger basis. Ich musste damals meine eltern selbst überzeugen dass ich mehr trainieren möchte und sie waren am anfang nicht so begeistert davon aber meine Begeisterung für Tennis war einfach nicht zu übersehen. Wenn das Mädchen nur wegen ihren Eltern so viel trainiert und selber eigentlich kein Mitspracherecht hat dann ist es definitiv nicht das richtige. Ich finde auch dass in dem Alter 3-4 stunden pro tag viel zu viel sind, da der körper noch im Wachstum ist und einer solchen Belastung definitiv noch nicht ausgesetzt werden sollte.
Wie gesagt wenn sie das so möchte kann man sie warscheinlich sowieso nicht aufhalten aber wenn das nur von den Eltern kommt ist es wohl nicht das richtige.

@hamster

Haben wir es nicht gut, dass wir schon so alt sind und den ganzen Kram nicht noch mal durchmachen müssen? Wenn ich an meine Schulzeit denke, dann war das ein Lacher, verglichen mit dem, was man den Kindern heutzutage zumutet.

Schule geht vor

Ich bin der Ansicht, dass bei Schulkindern die Schule im Mittelpunkt stehen sollte und nicht irgendein Sport. Wenn ich so sehe, wie lange die Kinder heutzutage in der Schule sind und wie viele Hausaufgaben sie bekommen, dann dürfen sie in ihrer knapp bemessenen Freizeit doch nicht auch noch von ehrgeizigen Eltern zu Leistungssport gekarrt werden.

Ab 14

Ich finde es unverantwortlich von den Eltern, ihre Tochter dermaßen zu schlauchen. Ich denke, dass man mindestens 14 Jahre sein sollte, denn vor der Pubertät kann man sich gegen seine Eltern ja noch gar nicht richtig durchsetzen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren