Sollte jeder Spitzensportler psychologische Hilfe in Anspruch nehmen?

Ich werde sicherlich kein Spitzensportler, weil mir erstens der Aufwand dafür zu hoch ist und vor allem könnte ich mit dem Druck, der von Außen von den Medien aufgebaut wird, überhaupt nicht umgehen. Es wird wohl nur wenige Sportler geben, die damit immer entspannt umgehen, deshalb sollte jeder Sportler in diesen Leistungsbereichen psychologische Hilfe in Anspruch nehmen können. Wird das auch so in der Praxis gemacht?

Antworten (1)

Ich denke nicht, dass jeder Spitzensportler zwingend psychologische Hilfe braucht. Es kommt drauf an wie stark die Psyche des einzelnen ist !

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren