Sollten Hobby-Marathonläufer bei Beendigung ihrer "Läuferkarriere" auch abtrainieren?

Mein Vater läuft mittlerweile seit circa fünfundzwanzig Jahren und legt wöchentlich um die siebzig Kilometer zurück und hat viele Marathonläufe absolviert. Nun hat er leider aus beruflichen keine Zeit mehr zum Lauftraining und ist seit einem Monat nicht mehr gelaufen. Ist das nicht viel zu gefährlich, muss er nicht wie Leistungssportler auch, erst mal abtrainieren? Wie sollte die Abtrainphase gestaltet werden?

Antworten (2)

WEnn man nicht abtrainiert kann es zu Kreislaufproblemen kommen. Das gilt eigentlich für alle Sportarten, die intensiv ausgeübt wurden.

Auch Hobbyläufer sollten auf jeden Fall abtrainieren. Von heute auf morgen mit dem Laufen aufzuhören ist nicht gut für Körper und Geist. Man kann ja entweder weniger laufen oder das Lauftraining nur noch an bestimmten Tagen absolvieren.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren