Alternative Krebstherapie

Welche Alternativen gibt es zur herkömmlichen Krebstherapie? Kann man auch ohne Schulmedizin gegen den Krebs angehen?

Antworten (8)
Fenbendazol

Ich möchte hier auf eine Substanz namens Fenbendazol hinweisen, die ANGEBLICH eine Wirkung gegen Krebs aufweise (in Kombination mit verschiedenen anderen natürlichen Substanzen), natürlich ohne jede Gewähr und dies ist nur als meine private Meinung und nicht als medizinischer Ratschlag zu verstehen, siehe
http://www.healingcancernaturally.com/fenbendazol-krebsbehandlung.html

Hallo, ich habe auch von Alternativen gehört. Ob das wirklich hilft, ist umstritten. Wenn man sich in der Lage befindet, sollte man sich auf jeden Fall viel beraten lassen! Lg Yvonne

Monika

Ich glaube, dass Chemotherapie in Kürze in der Vergangenheit sein wird. Wissenschaftler machen ausgezeichnete Entdeckungen und erfinden Behandlung-Therapie der Zukunft. Sie haben verschiedene Nano-Cocktails, Virotherapie und so weiter gegen Krebs entwickelt. Zum Beispiel, kann man Krebs mit Enterovirus Rigvir behandelt werden. Es tötet Krebszellen und stärkt Immunsystem. Solche Therapie nennt Virotherapie und es bekämpft zielgenau nur bösartige Krebszellen. Interessante Methode...

Diagnose Bauchspeicheldrüsenkrebs

Hallo liebe Leidensgenossen.

Ich bin 43 Jahre alt und habe vor kurzem Bauchspeicheldrüsenkrebs diagnostiziert bekommen. Die Diagnose war natürlich ein riesen Schock. Glück im Unglück - bis jetzt wurden noch keine Metastasen festgestellt. Gemäss Arzt habe ich also noch gute Chancen wieder gesund zu werden. Auf der Suche nach alternativen Methoden bin ich auf der Seite der Klinik für Tumorbiologie in Freiburg auf folgenden Link gestossen: http://www.tumorbio.uni-freiburg.de/02_behandeln/02_01_06.html

Das Antioxidantien und Enzyme eine Schlüsselrolle bei der Bekämpfung gegen Krebs darstellt, davon bin ich absolut überzeugt. Ich habe früher zu diesem Thema mal ein interessantes Buch eines Krebsspezialisten gelesen (leider fällt mir der Titel nicht mehr ein), welcher absolut überzeugt war, dass man die meisten Krebsarten durch Enzym und Immuntherapien heilen kann. Mit dieser Erinnerung im Hinterkopf machte ich mich auf die Suche nach Produkten, welche sehr viele Antioxidantien enthalten. Dabei bin ich zuerst auf Vita Biosa gestossen. Dieses Getränk wird mit Milchsäurebakterien und verschiedenen Kräutern fermentiert und soll sehr viele Antioxidantien enthalten. Mit einem Bauchspeicheldrüsenkrebs eignet es sich jedoch nicht besonders gut, da mir mittlerweile jedes leicht säurehaltige Getränk furchtbare Schmerzen bereitet. Durch einen Tipp stiess ich dann auf das Getränk Manju. Dieses kommt aus Japan und gilt als eines der stärksten natürlichen Antioxidantien, die es zu kaufen gibt. Der Preis ist dementsprechend stolz. Wenn man jedoch die verschiedensten Krebsforen durchforstet, stösst man relativ oft auf sehr gute Erfahrungsberichte. Z.B. hier: http://www.krebsforum.ch/forum/viewtopic.php?t=2055&postdays=0&postorder=asc&start=0

Seit gut 1 1/2 Wochen nehme ich dieses Getränk nun in relativ hoher Dosierung (3 x 70ml) ein. Seitdem fühle ich mich sehr viel vitaler und die neusten Untersuchungen brachten sogar erfreuliches zu Tage. Meine Blutwerte haben sich bereits nahezu normalisiert. Und dies obwohl ich letzte Woche noch auf dem OP Tisch lag und eigentlich noch flach liegen müsste. Mein Onkologe war auf jeden Fall sehr erstaunt, wie schnell ich mich von der OP erholt habe. Nun beginnt Anfang nächste Woche die Chemo und ich hoffe natürlich, dass ich diese genauso gut überstehe. Am meisten Angst habe ich vor den Nebenwirkungen. Auch hier hoffe ich, dass mir Manju dabei etwas hilft. Viele schreiben zumindest, dass sie mit Manju kaum Nebenwirkungen der Chemo verspürt haben. Jemand schrieb sogar, dass sie sich während der Chemo-/Strahlentherapie täglich übergeben musste. Offenbar hörten diese Symptome mit Manju auf. Vielleicht kann mir hier jemand bereits aus der Praxis berichten, wie Manju in Kombination zur Chemo wirkt. Wäre auf jeden Fall sehr interessiert an weiteren Erfahrungsberichten.

Liebe Grüsse
Lichtblick

ECT -Therapie

ECT wird mit PET/CT verbunden praktiziert. PET wird von der Krankasse nicht bezahlt, Kosten zwischen 1250-2000 Euro was man aus eigene Tasche zahlen muß.
Gruß Susannak

ECT-Therapie

Hallo,
als alternative Krebtherapie gibt es noch die ECT-Therapie!
Es wurden schon gute Ergebnisse mit dieser Therapieform erzielt ohne den Körper durch Chemo zu vergiften!
wird u.a. in Düsseldorf praktiziert ...
MfG

Eine sehr gute Therapie wie ich meine

Krebs entsteht durch ein geschwächtes Immunsystem. Dadurch können entartete Zellen nicht mehr durch körpereigene Abwehrkräfte neutrallisiert werden. Statt den Körper mit Chemo zu vergiften, gibt es alternative Ansätze. Hier mal ein Link zu einer interessanten Seite
http://freenet-homepage.de/remages/

Heilpraktikerin

Meine Heilpraktikerin wendet sehr erfolgreich eine Kombination aus Eisentherapie, Vitaminen, Mineralien und Hypnotherapie bei Brustkrebs an. Die Therapie ist nicht ganz billig, aber den Patienten geht es bereits nach 2-3 Wochen wesentlich besser. Kaum Nebenwirkungen!!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren