Altes Kinderbuch gesucht

Hallo :-) Ich versuche ein Kinderbuch wiederzufinden, an dessen Titel ich mich überhaupt nicht und an dessen Handlung ich mich nur teilweise erinnern kann. Und zwar geht es um kleine menschenartige Wesen die einer Mini-Zivilisation unter der Erde leben. Eines von diesen wird durch einen Unfall in einen Gartenzwerg eingetöpfert und von 2 Kindern befreit. Diese werden 'geschrumpft' und begleiten das Wesen unter der Erde auf seiner Reise zurück nach Hause, oder so ähnlich. Wäre sehr froh, wenn mir jemand helfen könnte.
LG

Antworten (6)
@Thomasius

Also ich finde, ein bischen sollte man auch das Kind in sich weiterleben lassen, auch wenn man schon älter ist! Für mich gehören die Geschichten der Augsburger Puppenkiste auf jeden Fall mit dazu! Leider konnte mir noch keiner bei meiner Suche nach einer bestimmten Kurzgeschichte helfen! Na ja, vielleicht habe ich ja auch noch Erfolg? Wünsche noch einen schönen Tag. LG Santiano

@Santiana

Na ja! In der Welt der Kinder-Literatur bin ich nicht mehr zuhause. Ich war nur beteiligt an der Suchmannschaft, die den Buchtitel ausfindig machen sollte.
Auch die Konkurrenz "Gute Frage.net" war dran beteiligt und ich kann von mir behaupten, daß ich der schnellere war.
Wenige Minuten nach mir, hat auch die Konkurrenz das Ergebnis gepostet, fast mit der selben Wortwahl.
Da wird doch nicht einer abgeschrieben haben?
Thomasius

@Thomasius

Oh ja, wer kennt sie nicht, die Geschichten aus der Augsburger Puppenkiste? Ich freue mich auch noch, wenn nochmal was gesendet wird. Ich weiß garnicht, ob es die noch gibt. Wäre schade, wenn nicht!

@Gartenzwerg

Das stöbern hat sich ausgezahlt!
Vermutlich heißt das gesuchte Buch -- Kleiner König Kalle Wirsch --- von Tilde Michels .
Zwei Geschichten über ein geheimnisvolles Reich in die Unterwelt.
Leseprobe gefällig?
---- Er wußte nicht, daß er in die Werkstatt des alten Töpfers gefallen war, der Gartenzwerge aus Ton anfertigte usw.--
LG.

@Thomasius

Hallo Thomasius, daß war nicht so besonders witzig, oder?

Hmmm!!

Das Stöbern in meiner bescheidenen Bibliothek und im Internet haben leider kein Ergebnis gebracht.
Die mit Kleinstlebewesen gefüllte Töpferware ist wahrscheinlich zerbrochen, ohne dass der hektische Literaturbetrieb es bemerkt hat.
Lg Thomasius

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren