An wen wendet man sich, wenn jemand gepflegt werden muss?

Hallo!
Meine 84 jährige Nachbarin wohnt allein und kam bisher ganz gut zurecht. Jetzt sehe ich aber, daß sie doch sehr abgebaut hat und pflegebedürftig ist.
Wer kann ihr jetzt weiterhelfen?
Sollte ich die Krankenkasse verständigen?
Kinder und andere Verwandte hat sie nicht.
Wer von euch kennt sich damit aus und könnte mir weiterhelfen?
Vielen Dank im Voraus.
Liebe Grüße Marie

Antworten (4)

Krankenkassen, ambulante Pflegedienste oder das zuständige Sozialamt können bei Pflegebedarf Auskunft geben. Die Formular bekommt man dann von der Krankenkasse.

Pflege beantragen

Für die Pflege zeichnen sich die krankenkassen verantwortlich. Bei der zuständigen Krankenkasse muss man einen Antrag auf Pflege stellen. WEnn Menschen keine Angehörigen mehr haben, kann das ein Helfer tun. Man wendet sich am besten im Vorfeld an das Sozialamt.

Marie

Hallo Marie, Peter hat recht, wende Dich an die Krankenkasse der alten Frau oder an die Sozialstation in Eurem Ort.. Finde es schön das Du hier hilfst, viele Leute sehen da einfach weg..

Krankenkasse als erste Anlaufstelle

Hallo Marie,
die Krankenkasse ist sicherlich eine gute Anlaufstelle. Falls, sie dafür nicht direkt zuständig sind, wissen sie auf jeden Fall an welche Behörde du dich stattdessen wenden solltest.
MfG Peter

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren