Anspruch letztes Gehalt

Hallo Leute,

ich habe 3 (fast 4) Monate als Zeitarbeiter gearbeitet. Nun habe ich mein letztes Gehalt gekriegt, was jedoch deutlich zu wenig ist. Ich hoffe ich kann mit eurer Hilfe einige Fragen beantwortet kriegen um das maximale Ausschöpfen!

Hier meine Daten zum letzten Monat:

- 20. April - 17. Mai
- gearbeitet: 20. April - 30. Mai
> danach freigestellt
- Kündigung 3. Mai zum 17. Mai
- Stellenangebot am 14. Mai erhalten, was ich aus persönlichen Gründen abgelehnt habe
- Arbeitszeitkonto: 21 Minusstunden
- keinen Urlaub genommen während der 3 Monate

Mein errechneter Anspruch:
+ Entgelt für Arbeitszeit im April
+ 6 Tage Urlaubsentgelt
+ Lohnfortzahlungsentgelt
- 21 Minusstunden

Meine Fragen: Inwiefern wirkt sich das Angebot, dass ich am 14. erhalten habe auf meine Lohnfortzahlung aus? - Kann ich bestimmen, auf welche Tage mein Urlaubsansprüche angerechnet werden oder die Zeitarbeitsfirma? Welche Argumentationsmöglichkeiten habe ich, um die letzten 3 Tage auch bezahlt zu kriegen?

Viele Grüße und Danke im Voraus,

Maximilian

Antworten (3)
PS

Erfolgte die Freistellung ausdrücklich unter Anrechnung des Urlaubsanspruchs?

Widerrufliche Freistellung?

Wer hat dir am 14. Mai ein Arbeitsangebot gemacht? Für wann?

Hat dein Arbeitgeber dich widerruflich oder unwiderruflich von der Arbeit freigestellt?

Wie hoch wäre dein Urlaubsanspruch im ganzen Jahr gewesen? 5 oder 6-Tage-Woche?

Korrektur

Gearbeitet: 20. April - 30. April

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren