Aus welchem Grund entfernt man nur einen Teil der Gebärmutter?

Hallo! Eine Kollegin von mir war im Krankenhaus, weil sie an der Gebärmutter operiert wurde. Man hat ihr aber nur einen Teil der Gebärmutter entfernt und nicht das ganze Organ, obwohl man bei einer Untersuchung eine Veränderung festgestellt hat. Könnt ihr euch erklären, warum nur eine teilweise Entfernung gemacht wurde? Vielen Dank! Gruß susanne22

Antworten (3)
@niere1959

Deine Frau also auch. Meine nämlich auch. Seitdem muss sie ständig Hormone schlucken, weil sie aufgrund dieser Totaloperation praktisch über Nacht in die Menopause gekommen ist. Ich hoffe aber, dass wir beide gemeinsam auch das meistern werden.
Alles Gute für dich und vor allem deine Frau!

Bei meiner Frau musste vor einigen Jahren eine Totaloperation vorgenommen werden. Sie hatte Gebärmutterkrebs. Da ging es nicht anders.
Das Ganze hat sie schon sehr mitgenommen, nicht nur physisch, sondern auch psychisch. Sie fühlt sich irgendwie nicht mehr als "richtige" Frau so ganz ohne Gebärmutter, was ich in gewisser Weise sogar nachempfinden kann.

Eine nur teilweise Entfernung der Gebärmutter ist viel schonender für den Organismus als eine Totaloperation. Dazu kommt, dass es weniger Nebenwirkungen gibt als bei einer totalen Entfernung der Gebärmutter. So kommt es weder zu einer Scheidenverkürzung, noch zu einer Senkung, noch zu einer Beeinträchtigung des sexuellen Empfindens.
Es ist also ein Glück für die Kollegin, dass sie in den Genuss dieser schonenden Gebärmutterteilentfernung gekommen ist.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren