Aus welchem Grund schwören alle auf Kokosöl?

Hallo! Wenn ich im Internet nach Haarkuren google, stoße ich immer auf Kokosöl. Auch meine Freundinnen schwärmen davon. Ist Kokosöl wirklich so gut für die Haare? Ich möchte es dann auch ausprobieren. Kann mir jemand von euch sagen, wie man es anwendet und wo man das Öl kaufen kann? Danke für alle Tipps und Hinweise! LG Marie84

Themen
Antworten (2)
Kokosöl für Haut und Haare

Ich nehme auch ab und zu Kokosöl, das kann man ja auch zum Essen verwenden, daher ist es nicht schlimm, ein ganzes Glas im Haus zu haben. Einfach einmassieren, eine Stunde oder auch über Nacht einwirken lassen und die Haare waschen. Das Öl dringt ins Haar ein und macht es schön geschmeidig. Ich benutze das Öl übrigens auch für die Körperhaut, oder auch z.B. um die Fingernagelhaut zu pflegen etc. Eigentlich ist es genauso verwendbar wie beispielsweise Olivenöl, nur ist es eben etwas teurer.

Kokosöl ist sehr gut für die Haare, sie bekommen dadurch einen schönen Glanz und werden optimal gepflegt. Viel besser als irgendwelche Haarkur-Mischungen aus der Drogerie, weil es absolut natürlich ist. Für eine Kur nimmt man nur eine kleine Menge, eine Messerspitze oder Fingerkuppe voll. Man verreibt es in den Händen und knetet es in das frisch gewaschene noch feuchte Haar, erstmal nur in die Spitzen ein. Den Rest Öl auf den Händen verteilt man dann im Haar. Nach etwa einer halben STunde Einwirkzeit kann man das Haar erneut durchwaschen. Alternativ zur Kur kann man auch nur einen Tropfen in den Handflächen verreiben (so dass sie einfach nur leicht glänzen) und vorsichtig in die Spitzen einmassieren wie bei anderem Haaröl, dann muss man es nicht herauswaschen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren