Baby beißt beim Stillen heftig in die Brustwarzen - was kann ich dagegen tun?

Ich brauche jetzt mal dringend einen Tipp von euch: Beim Stillen beißt mein Kleiner (zwei Monate) so heftig in die Brustwarzen, daß ich kaum noch stillen kann. Habt ihr vielleicht einen Tipp für mich, was ich dagegen tun kann, weil ich gerne noch viel länger stillen möchte. Bin dankbar für jeden Tipp dazu. Gruß, Lady

Antworten (7)
Brustwarze gut pflegen

Die arg strapazierten Brustwarzen müssen nach dem Stillen besonders gut gepflegt werden. Bitte jetzt nicht missverstehen, aber: Meine Kühe bekommen ihr Euter auch immer mit einer ganz speziellen Creme eingerieben...

Mögliche Ursache: Verkürztes Zungenbändchen

Als Ursache für diese Probleme beim Stillen kommen ein verkürztes Zungenbändchen des Babys oder auch eine falsche Saugtechnik infrage.

Vielleicht wird das Kleine aber auch einfach nur falsch angelegt und kriegt nicht genügend Brustgewebe in den Mund. Dann bleibt ihm nichts anderes übrig, als auf der Brustwarze herumzukauen.

Tipps von Hebamme geben lassen

Man kann wirklich nichts Besseres für sein Baby tun, als es möglichst lange zu stillen. Das ist die beste Vorbeugung gegen Allergien und Neurodermitis. Wenn die Brustwarzen beim Stillen so stark schmerzen, dass du schon ans Aufhören denkst, solltest du vielleicht mal eine Hebamme bitten, sich genau anzusehen, wie das Stillen bei euch vor sich geht. Die kennt sich aus mit allen möglichen Problemen und kann dir bestimmt einen Tipp geben.
LG tigerlilie

Beaby beisst beim Stillen in Brustwarze

Dein Baby erwischt wahrscheinlich die Brustwarze nicht richtig.
Wenn das Baby trinkt, kaut es dabei mit den Bilgen, und befördert so die Milch. Wenn die Brustwarze nicht richtig im Mund des Baby ist kaut es auf der Warze, anstatt auf dem Vorhof und das tut sehr weh, das weiss ich aus eigener Erfahrung.
Am Besten lässt du dir das von einer Hebamme oder in einer Stillgruppe zeigen, wie das Kind optimal die Brustwarze fassen lernt. Alles Liebe und Gute dir und deinem baby

@Isabellchen

Babys haben in diesem Alter keine Beißerchen, die Fragestellerin wird auch nicht Antworten, die hat ein virtuelles Leben und ihr Auftrag lautet? ..... .....LG.Th.

Hallo

Frag mal deine Hebamme oder Frauenarzt die wissen bestimmt rat.Viel Glück :-D

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren