Beim Rudern mit Skulls ist ja immer eine Hand oben, aber welche?

Beim Rudern müssen die Skulls ja immer übereinander geführt werden und daher ist dann eine Hand oben und die andere unten.
Wonach wird aber entschieden was z.B. die obere Hand ist? Gibt es da eine feste Regel oder ist das egal?

Sake

Themen
Antworten (4)

Es ist richtig, dass wir die linke Hand (Steuerbord) über der rechten führen und sie ist auch etwas weiter vom Körper weg. Theoretisch könnte man natürlich auch die rechte Hand über der linken führen, aber dann muss das Boot auch ensprechend eingestellt sein - das heißt die rechte Dolle (Backbord) müsste etwa anderthalb Zentimeter höher liegen als die Steuerborddolle.
Jedenfalls MUSS eine Hand höher geführt werden als die andere und man hat sich in Deutschland halt darauf geeinigt, dass die linke Hand höher liegt als die rechte. Dadurch hat man den Vorteil, dass alle Skuller sich in Mannschaftsbooten schnell zurecht finden können, ohne, dass sich Teile der Mannschaft umgewöhnen müssen. In der ehemaligen DDR war übrigens die rechte Hand über der linken

Hängt das nicht auch davon ab, wie aufgeriggert wurde?

@Sheep19: so ist das auch

Ich kenne das so , dass die linke Hand über der rechten liegt.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren