Benötige ich eine Lesebrille?

Hallo Leute!

Ich trage seit bereits fast 15 Jahren eine Brille, da ich kurzsichtig bin und eine leichte Hornhautverkrümmung habe. Seit einiger Zeit habe ich aber jetzt auch noch mit dem Lesen Probleme. Es klappt etwas besser wenn ich die Brille abnehmen, aber auch nicht wirklich gut. Ich bekomme dann auch schnell Kopfschmerzen. Meint ihr ich brauche eine Lesebrille?

Antworten (1)
Augenarzt und Optiker

WEnn man schon länger eine Brille trägt, da man auf die Entfernung nichts mehr sieht und später kommt es zu Schwierigkeiten beim Lesen, empfiehlt es sich zu einem Augenarzt oder zu einem Optiker zu gehen.

Entweder eine Gleitsichtbrille oder zwei Brillen - eine für die Ferne und eine für die Nähe.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren