Terrilici0us

Beschnitten und Schmerzen nach Sex oder Selbstbefriedigung

Hallo Zusammen,

ich wurde auf eigenen Wunsch hin, mit 15/16 wegen Phimose beschnitten. Damals war mir leider nicht bewusst, dass es mehrere Möglichkeiten der Beschneidung gibt. Egal, jetzt bin ich jedenfalls 22 Jahre alt und habe manchmal noch immer Schmerzen nach dem Sex oder nach der Selbstbefriedigung.

Anfangs habe ich immer gedacht, dass es bestimmt noch weggeht und innerlich noch etwas abheilen muss, aber nun nach mehr als 5 Jahren glaube ich das nicht mehr ganz.
Ich onaniere gerne lang und meist auch trocken, weil mir die Selbstbefriedigung im glitschigen und feuchten Zustand keinen Spaß macht. Wenn ich Geschlechtsverkehr habe tut es auch manchmal weh, aber eben in beiden Fällen nicht immer.

Der Schmerz ist meist immer erst da, wenn ich tatsächlich zum Orgasmus gekommen bin und abgespritzt habe. Allerdings ist der Schmerz nur dann, wenn ich wieder eine Erektion bekomme oder etwas an meinem Penis herumspiele.

Was kann ich machen? Kennt das jemand?

Mich macht es fertig, weil ich deswegen manchmal nur 1x am Tag Sex haben kann, weil anschließend der Schmerz zu groß ist.

Danke :)

Antworten (1)
Fall für den Arzt

Normal ist das nicht, nach der Abheilung und Gewöhnung an die freie Eichel hat man mit der Beschneidung keine Beschwerden mehr.
Da muss was schief gelaufen sein, da sollte mal ein Arzt danach sehen, natürlich ein anderer, als der, der das gemacht hat.

Auf diesen Beitrag können nur angemeldete Nutzer antworten. Melde dich hier an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren