Brustschmerzen - ist das Muskelkater oder doch ein Herzproblem?

Ich habe vor zwei Wochen einem Freund beim Umzug geholfen. Das war ziemlich anstrengend und Oberschenkel und Arme schmerzten noch einige Tage danach. Nun habe ich seit einer Woche Druckschmerzen in der Brust, die aber nur in der Ruhephase auftreten, ansonsten kann ich mich schmerzfrei bewegen. Kann der Muskelkater in den Brustbereich gewandert sein oder liegt da doch ein Herzproblem vor, was meint ihr?

Antworten (3)
Wirbelverschiebung denkbar

Ich tippe auf eine kleine Wirbelverschiebung durch das viele Heben und Schleppen, das nun zu einer Nervenreizung in bestimmten Positionen führt. Ein Chiropraktiker bekommt das schon wieder hin.

Die Brustschmerzen müssen nicht unbedingt eine Folge des Umzugs sein. Es könnte sein, dass ein Herzproblem aufgetreten ist, das nicht in Zusammenhang mit dem Muskelkater durch die Anstrengung beim Umzug steht. Da solltest du vorsichtshalber einen Termin beim Arzt machen.

Ich glaube eher an den Muskelkater. Mit der Geschichte die du dazu erzählt hast, passt es ja auch ganz gut.
Wenn es was mit dem Herz sein sollte, wirst du es ja spätestens in 2 wochen merken, wenn der "Muskelkater" nicht weg geht. dann solltest du einen arzt aufsuchen !

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren