Darmkrebs ja oder nein

Ich bin 53 Jahre und habe seit 3 Jahren mit dem Darm zu schaffen.Wenn in einer kontrolle nach 3 Jahren der Befund steht: Polypöses turbuläres Adenom 1, 2cm mit leichte neopl. Kontrolle im intervall. Der Polyp wurde im gesunden abgetragen. Er war im aufsteigenden teil.
Mein Prakticher Arzt sagte nur Können wir nichts weiter machen auser die Zeit abwarten. Ist das so? Kann mir da wer eine Antwort drau geben. Soll ich da lieber noch mal im Krankenhaus fragen?
Ich danke für eine Antwort

Antworten (2)
Geh zu einem weitern Arzt!

Es hilft wohl nichts, das Problem auszusitzen und zu hoffen, dass es weggeht.
Was der eine Arzt nicht sieht, sieht vielleicht der andere.
Nichts gegen Ärzte, aber sie sind eben nicht die Götter in Weiß und damit unfehlbar.
Frag drei Ärtze, und Du bekommst 5 Antworten. Von "passt schon!" bishin zu "wir müssen sie sofort aufschneiden!" ist alles dabei. Ob es nur ein Pickel ist oder was Ernstes.

Wir können von hier aus keine Diagnosen stellen.
Also: ab zum Doc!

Moderator
@Axel

Hmmm... du hast ein erhöhtes Risiko an Darmkrebs zu erkranken aber Adenome sind gutartige Darmpolypen. Polypös und tubulär bezeichnen nur die Form der Geschwulst. Ob du eine zweite Meinung einholen willst oder nicht bleibt dir selbst überlassen. Google einfach mal nach 'tubuläres Adenom' und du wirst weitere Antworten finden. Was ist daran so schwer?

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren