Der Hüftdysplasie bei Hunden vorbeugen

Hallo, wir haben 2 Hunde und mussten uns in den vergangen Monaten leider intensiv mit dem Thema Hüftdysplasie veschäftigen.
Sie tritt bei Schäferhunden am häufigsten auf, ist genetisch bedingt, und im Grunde eine Fehlstellung der Hüfte.
Der Hund will keine weite Strecken mehr laufen, und geht auch nicht mehr gerne Gassi.
Geheilt werden kann diese Krankheiten leider nicht, aber die Schmerzen können gelindert und der Vortschritt verlangsamt werden.
Vorbeugung ist möglich durch viel Bewegung und die richtige Ernährung. Ausserdem sollte das Treppensteigen verhindert werden.

Hoffe ich konnte euch Helfen, marc

Antworten (2)

Also ich habe gehört, dass bei einem älteren Schäferhundrüden mit Erfolg Goldfäden ins Hüftgelenk eingesetzt wurden, die zu einer Linderung der HD-Beschwerden führten.
Schade, dass es das jetzt erst gibt, ich hätte auch alles gegeben um meiner Hündin ein schönes und beschwerdefreies Leben zu ermöglichen.

Das ist schön zu wissen, aber wirklich anfangen kann ich damit nicht.
Tut mir leid für deine Hunde, wenn sie das haben, oder nicht?!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren