Starke Hüftschmerzen beim Joggen - kann das am Hüftschiefstand liegen?

Durch einen sportunfall vor vier jahren, habe ich einen hüftschiefstand davongetragen. Beim gehen habe ich zwar leichte schmerzen, die aber auszuhalten sind. Nun bin ich mit joggen angefangen, aber leider treten da nach knapp zehn minuten fast unerträgliche schmerzen auf. Hängt das mit dem hüftschiefstand zusammen und was könnte ich gegen diese schmerzen machen?

Antworten (2)
Fehlstellung der Hüfte und Schmerzen beim Joggen

Du musst dir vorstellen, dass beim Laufen bzw. Joggen dein dreifaches Körpergewicht auf den unteren Extremitäten landet. Das erklärt auch, dass dir deine Hüfte beim Joggen viel mehr wehtut als beim Gehen. Außerdem bedingt der Hüftfehlstand auch eine falsche Laufhaltung, die Arthrose begünstigt.
Ich würde dir empfehlen, mal mit einem Sportarzt zu sprechen. Möglicherweise würden dir Fehlstellungen ausgleichende Einlagen in den Laufschuhen helfen, aber eigentlich bin ich da eher skeptisch.
Was ich vermute ist, dass man dir raten wird, auf das Joggen zu verzichten und auf eine andere Ausdauersportart umzusteigen. In Frage kämen zum Beispiel Schwimmen oder Radfahren. Wenn du unbedingt irgend etwas mit Laufen weitermachen willst, dann möglichst nur Nordic Walking.

Jupp, davon wird es vermutlich kommen. Sorry, aber Joggen ist da nicht mehr :/. Würde an deiner Stelle etwas Hüftfreundlicheres betreiben!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren