Einjähriger klatscht auf Kopf von seinen Spielfreunden

Hallo,
Gestern war eine Freundin mit Tochter bei mir und Mein Sohn war wieder sehr stürmisch, umart sie, will sie knutschen und schmeißt sie leider oft dabei um. Das ist oft, wenn er mit gleichaltrigen zusammen ist. In der Kita, dort ist er der Jüngste, macht er das anscheinend nicht. Auch klatscht er mit der flachen Hand auf ihren Kopf. Ich muss immer wieder eingreifen, weil den anderen Kindern das zu viel ist uns sie anfangen zu weinen.
Das macht er mit unseren Katzen übrigens auch. Klatsch klatsch, umarmen, nasser Kuss. Gleicher Ablauf. Ich weiss, dass das nur eine missglückte Kontaktaufnahme ist, aber andere Kinder bzw. ihre Mütter wissen das ja nicht, es fängt ja immer mit auf den Kopf klatschen an und da versuche ich gleich dazwischen zu gehen und ihm zu sagen, dass das nicht geht. Nein, nicht klatschen. Eiei... Etc.
Generell finde ich es eigentlich toll, dass er sich ja so freut, wenn Kumpels da sind und so verschmust ist. Aber es ist eber für die anderen Kinder einfach zu grob und die Mütter sehen nur das auf den Kopf klatschen. Nicht das Umarmen und Küssen, weil ich da ja schon dazwischen gehe.
Wahrscheinlich kann man nichts machen, ausser ihm weiter versuchen zu zeigen, dass er streicheln soll, nicht klatschen.
Aber ich würde gerne mein Kind besser verstehen. Was geht in ihm vor? Warum das Kopfklatschen? Keiner seiner Kumpels macht das, umarmen, knutschen, klatschen etc.

Vielen Dank

Antworten (1)
Begrüßung

Hallo,

dein Beitrag ist schon eine Weile her, vielleicht kannst du mit meiner Antwort aber doch noch etwas anfangen.
Du hast Recht, dein Sohn will auf diese Art und Weise, etwas ungeschickt, Kontakt aufnehmen, seine Freude zeigen. Du sagst aber auch, dass er sich im Kindergarten anders verhält. Das bedeutet, dass er seine Gefühlen dort besser ausdrücken kann.
Ich würde dir raten, mal genauer nachzufragen im Kindergarten. Kommt es tatsächlich nicht vor, dass er dort anderen Kindern auf den Kopf katscht, oder, wenn es doch vorkommt, wie wird es da gehandhabt?

Generell denke ich, dass du ihm natürlich immer klar sagen solltest, dass das auf den Kopf klatschen dem anderen Kind weh tut und du das nicht möchtest. Vielleicht kannst du auch gleichzeitig mit ihm eine Alternative zur Begrüßung finden, etwa Hand geben oder was immer deinem Sohn gefällt, um das Kopfklatschen "abzulösen"?

Ich hoffe, dir damit geholfen haben.

Alles Liebe,

Tamara

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren