Eis wirkt ja entzündungshemmend - könnte das auch bei Halsschmerzen helfen?

Besonders in der Übergangszeit Herbst/Winter habe ich öfters mal Halsschmerzen. Bisher habe ich das mit Tee und Honig versucht zu lindern. Nun meinte eine Arbeitskollegin, dass ja Eis entzündungshemmend sein und das dann auch bei Halsschmerzen eingesetzt werden könne? Kann da was dran sein, was meint ihr? Danke für euere Beiträge dazu. Gruß, Natur

Antworten (6)

Das kannst Du halten wie die Dachdecker, würde meine Mutter jetzt sagen! ;-) Generell glaube ich aber, dass Wärme besser hilft als Kälte. Aber kommt natürlich drauf an, womit Du Dich besser fühlst. Gibt aber noch ne Menge anderer Hausmittel, zB Quarkwickel etc.

Hustentee trinken!

Tee trinken, am besten Husten- und Bronchialtee, der wirkt bei mir immer Wunder

Ich würd auch tee empfehlen

Warm oder kalt

Manche mögens heiß, manche mögens kalt. was dir am besten tut. aber das von mickymick stimmt schon, milcheis sollte man nicht essen. ich persönlich trink dann lieber tee.

Eiswürfel

Wenn der Hals geschwollen ist, könnte es was bringen, Eiswürfel zu lutschen. Bloß kein Milcheis essen, das verschleimt zusätzlich!

Es könnte vlt im ersten Moment eine lindernde Wirkung haben aber ich glaube egnerell dass Wärme besser hilft (zumindest wurde mir das von Kind auf so beigebracht *lach*). Heiße Zitrone mit Honig hilft mir am besten!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren