Erektionsstörung mit neuer Freundin

Hallo

Habe mich von meiner Frau getrennt und in der trennung Phase bin ich mit einer anderen Frau zusammen gekommen.

Mein Problem ist beim Küssen und streicheln steht er, soll es zur Sache gehen läuft gar nichts mehr, selbst beim Oralsex spielt er nicht mit.

Wir sind jetzt seit gut 4 Monaten zusammen und es hat erst 3 mal geklappt, 2 mal mit etwas Alkohol im Blut und ein Mal mit Exaviril (Potenzmittel).

Ich bin 52 sportlich (3x Sport in der Woche) leider Raucher, sie ist 39.

Bin so traurig das es nicht klappt

Antworten (7)
Es ist keine Schade die Hilfsmittel der Medizin zu nehmen

@Pueblo.
Es ist keine Schande, die Angebote der Medizin in Anspruch zu nehmen. Leider ist es noch ein Kostenfaktor (obwohl inzwischen erheblich preiswerter).

Die Risiken der Präparate sollten zwar nicht totgeschwiegen werden, sie sind aber erfreulicherweise nach aktuellem Kenntnisstand ohne weiteres beherrschbar. Das wird Dir aber auch der Arzt sagen.
Auch Männer mit physischen Potenzstörungen müssen heutzutage nicht mehr auf erfüllten Sex verzichten.
Es kommt aber noch etwas hinzu. Die Sexualität von älteren Männern wird ein wenig "weiblicher" von der Psyche her. Das Wort "weibliche Sexualität" ist hier aber nur ein Sinnbild, leider klischéehaft besetzt und trifft bei vielen Frauen heutzutage erfreulicherweise gar nicht mehr zu. Es soll lediglich bedeuten, dass irgendwelche leichten Störfaktoren, Unkonzentriertheit, Stress, Belastungssymptome, ungelöste Probleme aus früheren Beziehungen durchaus Einfluss auf unsere sexuelle Performance haben können. Da muss es keine große körperliche Erkrankung geben, und mit den Gefühlen zu der neuen Partnerin muss es auch nichts zu tun haben! (Das letztere ist sehr wichtig, vor allem wenn sie glaubt, es liege an ihr).

Erfreulicherweise können da auch die Präparate helfen, weil sie gewisse Durststrecken von Unkonzentriertheit zu überbrücken helfen.

Nur bei einer echten Appetenzstörung (echte Unlust, keine Erregung mehr) haben wir es mit einem ganz hartnäckigen Problem zu tun. Aber nichts ist unlösbar.

Alles Gute wünsche ich Dir vor allem auch für die Liebe.

Arztbesuch

So war am Dienstag beim Arzt, hat natürlich wieder die Hafenrundfahrt gemacht 😡.
Ansonsten ist er der Meinung, ich soll Geduld haben, so wie ich es beschrieben habe Kopfsache und wenn es mir hilft soll ich Potenzmittel nehmen das der druck wegfällt.
Na hoffentlich hat er recht

Geht doch

Gestern hat es geklappt, zwar nicht bis zum Schluss(Erguss), aber die Erektion hielt die ganze Zeit und das ohne Hilfsmittel.
Das ermutigt ungemein

Die große Dunkelziffer und das Geheimnis der Andrologen

Beinahe hätte ich "willkommen im Club" geschrieben. Aber das ist zu albern.
Der Arzt wird alle körperlichen Ursachen abklären, und im Alter von 52 finden sich manchmal schon ein paar. Dass die Psyche ebenfalls mitspielt, ist natürlich nicht zu leugnen.
Aber letztendlich eher sekundär.
Ob vielleicht mehr Sport et. al. etwas nutzen können, kann ich nicht sagen. Dann aber gibt es immerhin heutzutage Mittel, über die offen, angstfrei und ohne Scham diskutiert werden darf.
Und genau das wirst Du dann eben lernen müssen: Aber ein erfülltes Sexualleben ist nun wirklich nicht zuende. Es geht noch so viel, also Kopf hoch und keine Angst.

Ja, mach das bitte. Bei SB und mit nem anderen Mann (bin bi) klappt es ja ... Hoffe, dass der Doc dir helfen kann. Viel Erfolg!

Arzt

Hi Markus
Habe Dienstag diesbezüglich einen Arzt Termin werde dir berichten.
Es ist wirklich mega peinlich, bin froh eine Verständnisvolle Freundin zu haben.
Im mom möchte ich keinen Sex mit ihr aus besagten Gründen. Jedesmal versagen ist schon sehr frustrierend.

Hi,
ich bin seit knapp 18 Monaten getrennt lebend. Kann dein Problem sehr gut verstehen. Ich habe mich in der Zeit schon mit einigen Frauen getroffen; zum Sex kam es noch nie, weil ich offensichtlich noch nicht bereit dazu bin und "das Alte" wohl noch nicht abgeschlossen ist. Habe auch Angst, zu versagen, wenn es soweit kommt. Wie vor dem ersten Mal halt :-( Vielleicht hängt dir deine Ex ja doch noch im Kopf rum und du kannst dich nicht freimachen gefühlsmäßig? Eine Lösung deines Problems kann ich dir leider nicht geben, wäre aber dankbar für entsprechende Ansätze, weil es mich ja auch betrifft.

Auf diesen Beitrag können nur angemeldete Nutzer antworten. Melde dich hier an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren