Wie lang darf man SKAT-Injektionen verabreichen, kann es zu negativen Nebenwirkungen kommen?

Mein Bruder leidet unter seinen Errektionsproblemen und hat von dieser SKAT-Injektion gehört. Statt Viagra würde er lieber diese Injektionen bekommen.
Wie wirksam ist das wirklich und zu welchen negativen Nebenwirkungen könnte es bei jahrelanger Anwendung kommen?

Antworten (1)
Skat?

Ernsthaft? Dann müssen die Erektionsprobleme ja schon Nervenbedingt sein.

Denn in allen anderen Fällen machen PDE-5-Hemmer deutlich mehr Sinn. SKAT und MUSE sind unangenehm und sollten nur dann in Betrfacht gezogen werden, wenn anderen Behandlungsformen nicht genügen.

Auf diesen Beitrag können nur angemeldete Nutzer antworten. Melde dich hier an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren