Eure Meinung zu großen Altersunterschieden in einer Beziehung?

Mich würde mal interessieren wie ihr eigentlich zu dem Thema Altersunterschied innerhalb einer Beziehung steht. Was ist für euch in Ordnung, und was geht gar nicht? Wie viele Jahre älter oder jünger dürfte euer Partner maximal sein? Mir ist das Alter generell nicht so wichtig, aber ich habe auch meine Schmerzgrenze. Außerdem stehe ich schon eher auf ältere Männer.

Antworten (17)

Das chronologische Alter eines Menschen sagt nicht viel aus. Für eine Beziehung finde ich wichtig, dass beide Partner eine gewisse geistige Reife haben. Die hat manch einer schon mit 20, ein anderer mit 30 noch nicht, vielleicht auch nie. Zudem spielt auch beim Aussehen das biologische Alter eine viel wichtigere Rolle. Wenn der Partner sich gut gehalten hat und 10 bis 15 Jahre jünger aussieht als er eigentlich ist, was spricht dann gegen einen großen Altersunterschied in der Beziehung?

Also mein Ex-Freund war 10 Jahre älter als ich, es hat einige Jahre gehalten und der Altersunterschied war definitiv nicht der Trennungsgrund, eher die unterschiedliche Vorstellung vom Leben. Jetzt ist er mit einer fast 20 Jahre jüngeren zusammen, er 40, sie 21. Und es klappt gut, man hat nicht den Eindruck, dass der Altersunterschied ein Problem wäre. Sie haben ähnliche Interessen, beide künstlerisch gestalterisch tätig und irgendwie auf einer Wellenlänge.

Sehe das auch eher so, dass es schwierig sein kann, wenn z. B. ein junges Ding einen älteren Mann halt sehr bewundert etc., es sollte nicht einer zum anderen ehrfürchtig hinaufschauen, sondern beide müssen sich auf gleicher Ebene befinden und auch ein bisschen was gemeinsam haben, sonst funktioniert es auf Dauer eh nicht.

Kommt darauf an

Es kommt da meiner Meinung nach sehr auf die beiden an, wie sie von der Art her sind und ob sie vergleichbare Lebenssituationen haben. Eine flippige 20jährige, die ständig Party macht und ein humorloser 40jähriger, der abends Karten spielt, passen vielleicht nicht so 100 pro zusammen. Bei manchen Paaren ist es auch eher so, dass der eine den anderen bewundert und der sich freut, dass er was gutaussehendes neben sich hat, das ihn/sie bewundert. Das ist keine gute Beziehungsbasis.

Ungefähr zwei Jahre

Als ungefähre Faustregel kann man - denke ich - sagen, dass bei Paaren der Altersunterschied in etwa zwischen zwei bis drei Jahre jünger oder älter bewegen sollte. Ausnahmen bestätigen freilich immer die Regel (s.o.).

Ich 21 mein Freund 31

Also ich würde sagen, wo die Liebe hinfällt.
Ich und mein Freund haben 10 Jahre unterschied.
Angefangen hat es mit uns als Affäre, wir haben uns kennengelernt und sind auch gleich im Bett gelandet.
So fing es an, ich muss gestehen das ich am Anfang gedacht hab ich bin für ihn eh nur ein ONS. Daher hab ich mir auch keine Hoffnung gemacht, wir haben uns auch nur für das eine getroffen und ich bin dann meist danach auch immer heim.
Bis es von ihm kam, ob ich nicht bei ihm schlafen möchte. Ja und irgendwann hat er gemeint, er hat sich verliebt und ab da war es mir auch klar, hmm ich mag diesen Mann.
So jetzt sind wir mittlerweile knapp 1, 5 Jahre zusammen und sind grade am zusammen ziehen.

Deswegen, sag ich, lasst euch nix einreden von wegen alter hier, alter da. Wenn ihr euch verliebt sagt es, denn das Leben ist zu kurz um Trübsal zu blasen ;)

Lg Tinchen

Mein Freund 22 und ich 42

Ja was soll ich sagen ich habe einen Mann geliebt der 20 Jahre jünger war als ich und er hat mich geliebt! Mein großer Fehler in der Beziehung war ich konnte nicht erhlich mit im sein die Angst ihn zu verlieren war so groß das ich ihm meine beiden Kinder verschwiegen hab das war echt Blöd von mir er hätte die Kinder sogar akzeptiert wenn ich ihm davon erzählt hätte.
Die Beziehung ist seit einer Woche beendet und es tut sehr weh!!
Seit ehrlich zueinander von Anfang an dann wird alles gut egal wie Altt man ist!!!!

Altersunterschied...

@Firefee- Alter spielt bei Liebe keine Rolle aus meiner Sicht. Wenn man sich
liebt und so wie Du es beschreibst habt Ihr eine tolle Beziehung und Dein
Partner hat auch gewartet bis Du bereit warst - find ich ehrlich ganz toll.
Wie jung o. alt ein Partner ist spielt heutzutage keine so große Rolle mehr.
Ich bin in einer Homo-Beziehung mit einem wesentlich älteren Mann (Unter-
schied = ich 28 und er 47). Ich habe vorher mit einem gleichaltrigen eine
Beziehung gehabt und war glücklich mit Ihm -leider hat er mich betrogen.
Mit meinem jetzigen Partner bin ich seit vier Jahren zusammen. Als ich
Ihn kennenlernte dachte ich auch erst "er ist zu alt" oder "geht das echt
gut?". Er wollte damals auch gleich das ich zu Ihm ziehe. Ich bat Ihn dann
mir etwas Zeit zu lassen da ich auch noch die verg. Beziehung aufarbeiten
mußte. Sex hatten wir schon relativ schnell nach einigen Treffs aber ich
hätte nicht sofort bei Ihm wohnen wollen. Nach einem Jahr in dem wir
zusammen waren habe ich mich entschlossen- weil ich auch dann immer
mehr merkte das er genau der Mann ist den ich mir wünschte- in seine
Wohnung einzuziehen. Wir lieben uns sehr und ich bin froh einen so
tollen und erfahrenen Lebenspartner zu haben. Bin jeden Abend glücklich
wenn wir uns in die Arme schließen. In unserem letzten Urlaub hat er
mir einen Antrag gemacht -den ich bejahte und schon sehr bald werden
wir ein Ehepaar sein. Da es mit der Akzeptanz von schwulen Partnern immer
noch nicht soweit her ist -leider-haben wir nur einen kleinen also engsten
Freundeskreis eingeladen. Meine Eltern lehnen es ab das ich mit einem
Mann zusammen bin. Aber da kommt man irgendwann auch drüber hin-
weg und dafür hab ich ja meinen Schatz mit dem ich eine gute Ehe
führen will und Ihm immer treu sein werde.
Ich wünsche Dir auch eine weiterhin tolle Ehe und viel Nachwuchs!

Mein Mann ist 44 ich 26

Mein Mann ist 44 und ich 26 mitlerweile. Ich bin mit ihm seit imein 14tes Lebensjahr mit ihm zusammen (es werden 12 jahre Beziehung) und davon nun 3, 5 Jahre verheiratet. Wir lieben uns und haben tiefen und höhen mit einander durch gemacht und sehr viel zusammen erlebt, dass hat uns noch ärger aneinander geschweisst.
Es ist aber auch vor meinen 18ten Lebensjahr keine sexuelle bindung dagewesen nur küssen und ein wenig berührungen mehr nicht. Da hat er dann gewartet bis ich so weit war. Ich habe schon immer gesagt bevor ich 18 bin kein sex :-) (auch wenn es vielleicht manche nicht verstehen)

Ich muss allerdings sagen am anfangen haben meine eltern das nicht gewusst wie alt er wirklich ist, aber nach dem sie es erfahren haben haben sie ganz locker darauf reagiert. Sie haben gesagt das ist mein leben und ich muss wissen was ich tu!
Wir haben so ziemlich die gleichen interessen und alles läuft gut.

Es muss jede frau selber wissen welchen partner sie für das richtige für sich hält, klar wird man von vielen leuten verurteilt die uns z.b. nicht kennen und meinen vielleicht das könnte mein vater sein. aber das ist uns egal, hauptsache freunde und familie halten zu uns und respektieren das was wir tun.
Wir planen übrigens nun kinder zu bekommen !

Herzensdame ist 52..

Meine Herzensdame ist 52 und ich bin 28. Sie war als wir uns kennenlernten im Fitneßstudio- getrennt lebend -mittlerweile ist Sie geschieden und wir leben in Ihrer Wohnung zusammen. Ich war noch nie so verknallt in eine Frau wie jetzt.
Sie kann mich bändigen ich Sie aber auch antreiben und wir haben viele gem.Interessen. Sie bringt Ihre Lebenserfahrung aus der Ehe mit und ich meinen "jugendl.Leichtsinn". Aus ein paar Plauderein nach dem Training ist zwischen uns eine innige Liebe enstanden. Sie kommt aus einem sehr guten
Haus und ist immer adrett und fein gekleidet. Da mußte ich mich schon etwas
umgewöhnen -war eigentl.mehr der Jeans-Typ - doch mittlerweile habe ich auch mehr Anzüge, Hemden+Krawatten als Jeans vor allem wenn wir tanzen
gehen. Manchmal gehn wir auch mal "jeansig" aus. Unser Bekanntenkreis -auch der von Ihr -hat uns mittlerweile voll als Paar akzeptiert. Ich lebe nun
seit knapp 2 1/2 Jahren mit Ihr zusammen und ich kann nur sagen das ich überglücklich bin so eine tolle Frau zu haben. Wir haben tollen Sex zusammen,
lieben, achten u. respektieren uns und unsere "Macken" ggs.
Also uns macht der Altersunterschied nichts aus -im Gegenteil -an Weihnachten
haben wir uns verlobt und werden am 4.Mai kirchlich heiraten.

Zum Beitrag von alerim am 02.06.2011

Da hat aber die Dame sehr lange gebraucht was ungewöhnlich ist, wenn sie erst nach 5 Jahren feststellt, dass es nicht passt zu ihrem Lebengefährten! Ich kann so eine Aussage nicht nachvollziehen.

Bin selbst in einer beziehung mit größerem Altersunterschied

Ich bin 19, bin seit 2 1/2 Jahren mit meiner Freundin zusammen, die 30 ist. Natürlich gibts einige Probleme, unterschiedliche Freundeskreise, Interessen, Schule-Arbeit, anderer Alltag, Ansichten von Außenstehenden...usw. Trotzdem funktionierts weil wir uns lieben. War davor schon in Frauen verliebt, die noch wesentlich älter waren und auch Männer (gerade einer der 36 ist) interessieren sich für mich. Auch ich fühle mich immer zu älteren hingezogen und könnte mir momentan auch nichts mit Gleichaltrigen vorstellen. Ich finde also, dass man immer auf sein Gefühl hören sollte und nicht zu sehr aufs Alter schauen sollte. Mit zunehmendem Altersunterschied wird's aber durchaus immer schwieriger eine gut funktionierende Beziehung zu führen, das ist mir dennoch klar.

Wundervolle

Ich selber kann nur sehr positives berichten und bin glücklich meinen Mann zu haben, wir führen eine harmonische Ehe. Mein Mann ist 59 Jahre und ich selbst bin 40 Jahre alt. Liebe, ist keine Frage des Altersunterschiedes. Viel mehr wie sich beider ergänzen und zusammen passen. Es ist für mich auch nie eine Frage gewesen mich nach einem jüngeren umzuschauen, weil einmal entschieden für einen Menschen, immer entschieden. Gerade wenn beide älter werden ist das eine tolle Sache, nur müssen sie sich gemeinsam entwickeln...

Altersunterschied

Also aus eigener Erfahrung kann ich sagen, ich halte nicht viel von großen Altersunterschieden. Ich, 37, mein Ex 53.... ich habe mich vor kurzem von ihm getrennt, nach 5 Jahren. Am Anfang ist noch alles ganz toll, aber mit der Zeit merkt man den Unterschied leider und ich denke, um so älter beide werden, um so gravierender... für mich kommt ein so großer Altersunterschied nicht mehr in Frage.

DTech
De Liebe zählt

Hi
Also erstmal kommts druff an, ob man sich liebt oder nicht.
Allzugroße Alterunterschiede sind dann teilweise schon bissl merkwürdig, aber sowas muss jeder selber wissen.
Was ich nicht verstehe sind: über 50 Jähr. mit knapp 20 Jährige. ö.ä.
Eine Arbeitskollgin is mit einem 30 Jahren älterren verheiratet und hat auch nen Kind mit ihm. Aber das die beiden sich lieben sieht man.Alter der beiden verrat ich net.
Bei uns is es nur 2 Jahre Unterschied. (Ich 25, Sie 23)
Aber denkt dran.. wenn ihr euch liebt, spielt das Alter Kaum eine Rolle.

Gruß!

Schon

Komisch mit dem altersunterschied von 10 jahren aber es ist doch wirklich so oder? es wird eher toleriert mit 45 eine/n 55 jahre alte/n mann/frau zusammen zu sein als 20 und 30XD

meine freundin ist 21 und ich 18 (haben mir meine freunde erst nicht geglaubt:D) haben keine probleme damit.aber letztendlich kommt es doch drauf an in wen man sich verliebt(und ob es gesetzlich vertretbar ist!!!)und wer auf one night stans steht wird denke ich seine eigene vorlieben haben....

Altersunterschied

Eigentlich kommt es auf das eigene Alter an: ER 26 und SIE 15 paßt bestimmt nicht. Aber 10 Jahre machen nix aus wenn ER 55 und SIE 45 ist. Normalerweise sollte der Mann älter als die Frau sein, aber meiner Meinung nach sollten es höchstens 5 Jahre sein. Ich habe bisher immer nur in Beziehungen gelebt - etwa SIE 30-35, ER Anfang 40 finde ich o.k. Als ich 30 war fing eine 16-jährige mit mir eine Beziehung an - ging bald auseinander, war von ihr wohl nur auf "Beschützer" und "Sexerfahrungen" angelegt, aber dennoch für uns beide ganz interessant. Gerry

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren