Feigwarzen schon über 18 Monate!

Hey,

ich habe jetzt schon über 18 Monate Feigwarzen und habe schon fast alles hinter mir: mehrmalige Vereisung, Behandlung mit Condylox, ärtliche Behandlung mit Podophyllin Toxin (höher dosiert), OP mit Elektrokaustik, Aldara 17wochen lang...
Und auch wenn ich es einmal geschafft habe schneller alle abzu töten, als si nach wachsen können, sind nach spätsestens 2 tagen wieder welche da. Auch jetzt eine woche nach der aldara und gleichzeitig condylox, habe ich nur 5 tage pause gemacht und schon sind wieder 6 da! Und 2 davon exterm flächig (4 + 5mm duchmesser)!!! Mein arzt hat mir sogar schon das starke (hochdosierte) podophyllin toxin, wofür man eigentlich zum arzt gehen MUSS, auf privat rezept gegeben, damit ich nicht andauernd 2 mal pro woche zu ihm kommen muss...
Jetzt wo ich schon so lange damit kämpfe und nichts hilft und ich jetzt sogar am schlimmsten seit je betroffen bin, fange ich echt an zu verzweifeln!!!
Meine freundin die mich angesteckt hat vor 18 monaten, als ich mit ihr zusammen kam hat sie nach ein paar wochen bzw wenigen monaten mit op und aldara jetzt schon lange los.
Jetzt habe ich schluß gemacht, weil sie mich betrogen hat und jetzt steh ich da mit dem der krankheit...
Würde am liebsten heulen! Ich würde alles dafür tun um die dinger wieder los zu werden! Überlege mich jetzt beschneiden zu lassen, weil ich habe sie nur hinter der vorhaut und da die vieren es ja gerne warm und feucht haben, dachte ich mir probier ich es so, da ich schon alles probiert habe (und ich sowieso nichts gegen eine Beschneidung hätte).
Hab mir jetzt im Internet so eine Tinktur aus planzlichen ätherischen ölen bestellt, hoffe das hilft etwas... bin schon ur verzweifelt.
Mein arzt will dass ich jetzt nochmal operieren gehe, aber was soll das helfen wenn ich schon operieren war und sie trotzdem immer wieder kommen???
Und auch wenn sie dort nicht mehr kommen sollten, dann kommen sie wo anders wieder...
Werde jetzt auch die sache mit dem Kolloidalem silber ausprobieren, eine meiner letzten möglichkeiten. und mir die hier genannten Kräuter besorgen...
Ich habe auch große angst, weil mein arzt meinte es gibt auch menschen die NIEMAL die Immunität erlange! :(
ich nehme auch schon seit längerer zeit 1000mg vit c pro tag um mein immunssystem zu stärken, aber nix. denkt ihr würde echinacea helfen???

Antworten (12)
Nichts hilft

Hi Leute ich habe das selbe Problem mein Arzt hat mir gesagt es ist ein Virus wenn man es sehr früh erkennt kann man den Virus mit Medikamenten loswerden ist aber auch nicht zu 100% sicher das heißt man hat es immer und muss damit leben jedesmal wenn ich eine kleine Warze sehe lasse ich es gleich entfernen am anfang hatte ich schon viele und sie kommen auch sehr schnell wieder aber dann hab ich einige Sachen beachtet das sind so zu sagen meine Tipps die mir helfen das sie nicht so schnell kommen Körper Pflege sollte sowieso immer sein aber sie wichtigen Sachen sind die Unterwäsche abkochen damit Bakterien habgetötet werde sehr sehr, wichtig noch dazu hab ich mir ein Desinfektions spray aus der Apotheke gekauft und Sprüche meine Genitalien jeden tag ein nach dem duschen wenn ihr mit dem Handtuch an den betroffenen Stellen ankommt gleich weg damit und abkochen noch dazu den genitalbereich nicht rasieren es können kleine wunden entstehen die man nicht sieht und es wird schlimmer sondern einfach nur kürzen oder haarentfernungs Creme je kleiner die Warzen sind umso besser ist es sie zu entfernen mit einem spray das ist wie ein kältespay mit noch einem mittel sowas hat nur der HautArzt was ich weiß er sprüht nur 3sec drauf es bildet sich wie eine kleine Kruste 2 tag nicht duschen dann erst kann man duschen und an den Krusten ruhig fester reiben und es ist weg werden dem duschen und am besten mit warmen Wasser duschen manche stellen schwellen bisschen an aber keine Angst bisschen drauf drücken und es ist weg dann unbedingt mit eine wund und heil salbe 1 bis 2 tage schmieren sry Falls ich sowie schreibe nur ich weiß wie scheiß das ist ich habe das schon 3 Jahre lang und habe selber einige Sachen so ausprobiert wie mit den Unterwäsche und Handtuch abkochen es hilft mir sehr die kommen nicht so oft jetzt muss ich 1 mal in ein oder 2 Monaten zum Arzt wegen 1-2 kleinen Warzen früher fast jede Woche und außerdem wenn man sie die Warzen entfernt egal ob jetzt mit dem spray oder laser man darf Sex haben solange die Warzen nicht daß andere Geschlecht berührt oder reibt ich habe ganz normalen Sex mit meiner Freundin und sie hat bis jetzt absolut nix sie macht regelmäßig Tests bei ihrem arzt waren gemeinsam bei ihren Frauenarzt und er hat uns auch gesagt solange man es immer gleich entfernt das ich sie mit dem nicht berühre kann man sogar ohne Gummi das gleiche gilt auch für oral wenn der Mann es hat sollte sie Frau nicht die Warzen mit dem Mund in Kontakt kommen man kann sich auch so anstecken deswegen immer schauen wenn was da ist gleich entfernen lassen und gut ist ich hoffe ich konnte einigen bisschen helfen lasst den Kopf nicht hängen ich habe den scheiß 3 Jahre schon und werde es mein ganzes Leben haben aber wenn ich genau so weiter mache bis jetzt kann ich sehr gut damit leben 1 mal zum Arzt im Monat geht für paar Minuten und man hat ruhe es gibt Leute die schlimmere Krankheiten haben denkt daran alles gute 😊

Hilft wirklich

Hi zusammen, zugegeben, nichts für zartbesaitete, aber es geht schnell und funkt bei mir in fast 100% der versuche. hatte lange feigwarzen, auch alles ausprobiert. war mehr beim arzt als in der arbeit. aber kautern hat als einziges funktioniert, die chemie (condilox, säure etc.) half gar nix.
da dacht ich mir, das kannst daheim auch. büroklammer aufgebogen, das ende mit einem küchenbunsenbrenner zum glühen gebracht und kurz auf die warze (max 1 sec) gedrückt. hat schon ziemlich gefitzt, aber auszuhalten- wie beim kautern halt. danach alk drüber und immer schön sauber halten. nach 3 tagen ist die kruste abgefallen, war stark gerötet, nach ner woche verheilt. tip: wenn ihr ein starkes schmerzmittel habt, vorher einnehmen, hat man ne ruhigere hand, weils nicht so weh tut.

Feigwarzen

Ich habe über zwei Jahre lang versucht, Feigwarzen im Intimbereich erfolgreich loszuwerden. Folgende Dinge haben NICHT oder nur VORÜBERGEHEND geholfen.

-wiederholtes Vereisen mit Flüssigstickstoff beim Arzt
-Aldara Creme
-Laserbehandlung (danach wurde es noch schlimmer)
-Wartner und ähnliche Kälte-Sprays aus der Apotheke
-Teebaumöl
-Wart Care

Was dann WIRKLICH geholfen hat ist der HÖLLENSTEIN ÄTZSTIFT. Ein kleiner Silbernitrat-Stift, den es für fünf Euro in jeder Apotheke gibt.

Anwendung: an zwei aufeinanderfolgenden Tagen mit dem Stift die Warzen für einige Sekunden bepinseln. Eine Woche Pause, dann die Anwendung wiederholen. Zwischendurch Zinksalbe.
Die Anwendung des Stiftes ist nicht wirklich angenehm - es brennt für ca. eine halbe Stunde, aber durchaus auszuhalten. Aufgrund des Silbernitrats verfärbt sich die Warze und die umgebende Haut schwarz. Nach einer Woche ist davon nichts mehr zu sehen. Die beanspruchte Haut mit Zinksalbe behandeln. Die Warzen verschwinden. Sind bei mir nach inzwischen vier Monaten nicht wiedergekehrt.

Feigwarzen

Ich kann nur sagen wer sich nur mit Feigwarzen angesteckt hat nach ungeschütztem GV kann sich glücklich schätzen! Bei mir wurden über die Feigwarzen eine bestehende HIV Erkrankung festgestellt und dadurch habe ich die schwerste Zeit in meinem Leben durchgemacht. Denn das krieg ich sicher nicht mehr los, die Warzen vielleicht schon. Ich habe einen Partner an meiner Seite der mit mir die Diagnosestellung durchgestanden hat und auch heute noch an meiner Seite ist, und ich kann allen, die das alleine durchstehen müssen nur dazu aufrufen, mit irgendjemandem darüber zu reden. Egal ob es nur die Warzen sind oder mehr. Ach ja Elektrokauterisierung habe ich hinter mir, danach Aldara, aber jetzt sind sie wieder da... Kein wunder bei meinem Immunsystem.

Feigwarzen

Hallo,

ich habe auch seit ca. 5monaten feigwarzen, hab leider damit auch meinen partner angesteckt. bei mir sind die in den ersten wochen so rasant gewachsen, dass ich keine andere möglichkiet mehr hatte, als sie mir weglasern zu lassen. die wundheilung hat monate gedauert und ich hab immer wieder neue kleinere warzen bekommen. mittlerweile habe ich sie auf ein minimum reduziert, sind jetzt nur noch ein zwei kleine.
ich hab sehr viel ausprobiert und kann euch nur reines teebaumöl empfehlen. teebaumöl ist sehr aggressiv und trocknet meistens auch die oberste hautschicht aus, aber bei mir hat es wirklich sensationell gut geholfen innerhalb von 2 wochen, sind fast alle warzen zurück gegangen. :) ich bin guter dinge, dass ich sie jetzt ganz bald voll los bin.
von was ich euch dringend abraten würde, lasst euch nicht operieren, wenn es nicht unbedingt notwendig ist. meistens bekommt man trotz läserung neue warzen und durch die offene wunde die bei der op entsteht kann man die neuen warzen nich effektiv behandeln und durch die creme gegen die warze heilt die wunde einfach nicht ab. ein einziger teufelskreis, also lasst euch besser nicht lasern.

Feigwarzen

Hallo zusammen!!!

Ich leide auch unter diesen blöden Feigwarzen, auch schon etwas länger, fast 1, 5 Jahre! Bin auch total verzweifelt und weiß nicht mehr was ich noch gegen diese blöden Dinger machen soll!!!!

Bin froh, dass ich hier eure Eintäge gefunden habe!!! Wollte Calendula ein großes Dankeschön sagen dafür, dass du deine Tipps weitergibst!!! Die sind sehr hilfsreich!!!

Wollte noch Chris fragen, wie du an diese Tinktur (Genital Wart Care) ran gekommen bist? Wo hast du sie bestellt? Es hört sich fast nach einem Wundermittel an!! Würde es auch gerne ausprobieren!!!! Wäre dir sehr dankbar wenn du mir einen Tipp gibst!! Und hat es dir langfristig auch geholfen?

Danke im Voraus!!
lg

Teebaumöl...

Hm. steht denn nichts im Beipackzettel? Wenn nichts dabeisteht, dann wird die Verwendung wohl nicht zeitlich begrenzt sein. Die Haut könnte vielleicht wegen der Zitrone und dem teebaumöl überreagieren. Aber dann hörst du einfach mit der Tinktur auf. Ich würds ehrlich gesagt einfach ausprobieren, wenn nichts gravierendes im Beipackzettel drinsteht.

Schon besser

Also die Warzen sind jetzt nach zweimaliger anwendung des Podophyllin-Spiritus (werd den jetzt nicht mehr verwenden, hab da schlechtes darüber gelesen) und seit drei tagen der Tinktur aus Teebaumöl und Thuja, verschwunden. Also es ist nichts erhabenes mehr da. Jetzt muss ich nur mehr abwarten bis sich die restliche weiße (abgestorbene) Haut ablöst... zur Zeit sieht es richtig toll aus (bis auf die weiße Haut), nichts mehr erhaben unddadurch dass ich jetzt auch regelmäßig mit bepanthen schmiere sieht das Hautbild auch viel besser aus und sie tut nicht mehr weh.
Und durch die ganzen Foren dazu bin ich zum glück wieder richtig motiviert! :)
Gibt noch ne Menge das ich noch nicht ausprobiert habe und das werde ich, bis die Dinger für IMMEr fort sind.
Zb. als nächstes das Silber, falls sie wieder kommen sollten... :(

Ach ja kennst du (oder irgendjemand anders) sich mit teebaumöl und thuja lösungen aus? Darf ich das dann weiterhin auftragen, auch wenn keine "sichtbaren" Warzen mehr da sind, zur Vorbeugung? oder sind diese Dinge (wie zB die Zitrone die ja auch drin ist in der Tinktur) auch aggressiv zur normalen, gesunden haut???

Bitte bitte

Wie gesagt, das kolloidale Silber hat mir sehr geholfen. Mein Vater hat seit bestimmt einem Jahr schon Warzen an der Hand. Und seit 2 Wochen trägt er das kolloidale Silber auf und sie werden schon immer kleiner. Es hilft einfach wirklich gegen Viren jeglicher Art. Auf dem Informationszettel steht ja auch drauf, dass Viren und Bakterien innerhalb weniger Minuten zerstört werden können.
Aha. ein Sportler also^^ Na, da bringt meine "Standpauke" ob du ...gerne spazierengehst... auch nichts :D Könnte natürlich auch sein, dass die Feigwarzen durch das erhöhte Schwitzen ein angenehmes Klima haben. Ich durfte ja nicht mal zu enge Hosen tragen, weil das das Schwitzen fördert und meine Unterwäsche musste ich auch immer mit Kochwäsche waschen... Ist leider nicht sehr gut für die Umwelt aber so war die Wahrscheinlichkeit wenigstens geringer, dass ich mich immer wieder anstecke.
Es tut mir wirklich leid, dass das bei dir schon so lange dauert! aber vielleicht hilft ja die Tinktur wirklich! Würde mich sehr für dich freuen. Und probier vielleicht wirklich mal das Silber aus.
Von Thuja Injektionen habe ich nie was gehört. Ich hatte nur die Salbe aus der Apotheke. Nun gut. Ich wünsche dann noch viel Erfolg! Hoffe es klappt alles! lg

Danke!

Vielen dank für deine Antwort!
Kann ja sonst nicht wirklich mit jemandem darüber reden... :(

Naja das mit dem gesund leben ist bei mir leider nicht mehr steiger bar...
Ich mache sehr viel Sport, studiere jetzt sogar seit 3 Jahren Sportwissenschaften, weil ich mein Hobby zum Beruf machen will, spiele im Verein Fussball, mache 4mal die Woche Krafttraining (bzw Bodybuilding) seit 8 Jahren, bin Fitnesstrainer und Fitnessmodel. Achte sehr genau auf meine Ernährung! Esse seit 8 Jahren KEINE Süßigkeiten oder Knabberzeugs mehr und trinke nur Wasser. Durch das Bodybuilding nehme ich auch viele Nahrungsergänzungen wie täglich Multivitamine, Omega3 ettsäuren, Spirulina, Aminosäuren und Protein...

Aber ich versuche mich jetzt in nächster Zeit mehr zu schonen, also weniger trainieren, denn das ist ja auch ein gewisser Stress außerdem geht schweres Krafttraining ja auch auf das Immunsystem, daher auch die gefahr des Übertrainings...

Aber im allgemeinen hoffe ich sehr dass es jetzt vielleicht besser wird, denn ich habe extrem oft mit meiner (Ex)Freundin gestritten. Fast jeden 2. Tag! Und vielleicht kann ich mich jetzt psychisch etwas erholen... Obwohl ich ja auch ein kleiner Workaholic bin...

Ich habe mir jetzt hier auch ne ganze liste an dingen raus geschrieben und werde mir gleich einiges davon bestellen bzw am montag von der apotheke holen.

Die Inhaltstoffe von der Tinktur (Genital Wart Care) die ich mir bestellt habe hören sich nicht schlecht an:
1. Melaleuca = Teebaumöl
2. Thuja = Lebensbaum
3. Alternifolia = Sommerflieder
4. Citrus Limon = Zitrone
Da erspare ich mir doch glatt ein paar dinge zu besorgen :)
Habe es jetzt seit gestern in Verwendung und es macht einen sehr potenten eindruck! Die Haut wird stark weiß, wird sich also hoffentlich bald ablösen. So schnell wirkt nicht einmal das Condylox bei mir, gerade mal das "starke" Podophyllin Toxin vom Arzt ist so wirksam!
Die Frage ist nur bleiben sie dann weg? Denn das Pod. Toxin wirkt auch sehr schnell, innerhalb 2 Tage löst sich die Haut ab und die Warze ist weg, aber sie kommen halt immer nach 2 Tagen wieder... :(

Die Dinge die ich mir jetzt noch besorge, werde ich wie folgt einnehmen.
Plan:
1. Podophyllin Toxin 2x/Woche
2. Genital Wart Care (Tinktur) 3x/Tag
3. LaboLife 2L Papi 1x/Tag (für Immunsystem)
4. Echinacea (für Immunsystem)
5. Engystol (für Immunsystem)
6. Zink + Vitamin C
7. evtl. noch einmal Thuja Injektionen (hatte ich auch schon hinter mir)

Das mache ich 5 Wochen, dann habe ich den nächsten Hautarzt Termin und dann wird er mich ins KH zu noch einer OP schicken... :(
Hätte kein Problem damit, wenn sie dann für immer weg wären, aber wie gesagt ich hatte schon ene und hat nichts gebracht, außer schmerzen und narben... :(
Und versuch mal als junger mann die haut am penis nicht zu belasten! Spätestens in der Nacht hat man wieder eine Erektion und die Wunden reißen wieder auf... :( Das kann ja nur Narben geben!

Hab mir überlegt, wenn sie nach den 5 wochen auch nicht weg sind, statt der OP es mit dem Koloidalem Silber zu probieren und einen Heilpraktiker aufzusuchen, soll ja bei schon einigen hier etwas gebracht haben... Evtl auch mal Bio-Resonanz nachfragen ob die auch HPV viren bekämpfen können? Denn normalerweise sollen die ja auch Parasiten und Bakterien vertreiben können, mal sehen ob die auch was gegen viren ausrichten können.

Nochmal vielen Dank für die Antwort! Ohne solche Foren würde ich wohl verzweifeln.

Lg Chris

Zitronensaft..

Also, nur um klar zu stellen. Es ist einfach ein Glas Wasser mit 2 EL frisch gepresstem Zitronensaft :) Kein reiner Zitronensaft. Hehe

...

Hi. 18 Monate sind wirklich eine lange Zeit. Tut mir leid übrigens, wegen deiner Exfreundin.. Ich habe auch gehört, dass es bei vielen Männern nicht anders geht als die Vorhaut zu entfernen.. Meinst du Echinacea um dein Immunsystem zu stärken? Natürlich. Warum denn nicht? Ich habe zb täglich Ackerschachtelhalmtee getrunken. Und das kolloidale Silber habe ich auch verwendet. Das Problem ist, dass ich nicht weiß wie du sonst so lebst. Ernährst du dich gesund? Isst du genug Obst und Gemüse? Rauchst du? Gehst du gerne spazieren?
Ich muss sagen, dass es mir sehr geholfen hat, eine tagesliste zu erstellen. Ich habe mir einfach alle Informationen rausgesucht die gegen Feigwarzen helfen können und habe mir alles auf einem Zettel aufgeschrieben. Dann habe ich mir einen festen Tagesplan erstellt was ich alles für nützlich und umsetzbar gehalten habe. Aber die Tinktur die du gekauft hast, ist bestimmt auch nicht schlecht. Ich habe auch in meinem Heilpflanzenbuch über die unterschiedlichen ätherischen Öle gegen Feigwarzen gelesen.
Beispielsweise wie mein Tagesplan grob ausgesehen hat: 1. Zur Stärkung des Immunsystems: Schachtelhalmtee und über den Tag verteilt einige Gläser frisch gepressten, ungesüßten (oder mit ein wenig Honig) Zitronensaft trinken.
2. Täglich frisches Obst essen. Mal einen Apfel, mal 2 Mandarinen... Was gerade in den Supermärkten erhältlich ist.
3. Finger weg von Alkohol! (Das war bei mir sehr wichtig, da mein Immunsystem wirklich extrem schwach ist und ich mich jedesmal, wenn ich Alkohol getrunken habe, so fühlte als würde ich einen Schnupfen bekommen)
4. 2-3l Wasser am Tag
5. Nach der Arbeit einen schönen Spaziergang machen (Wenn die Arbeit nicht schon genug stehen und rumlaufen beinhaltet) ^^
6. walnussblätter-Sitzbad
Ich habe mir noch einiges aufgeschrieben aber ich weiß ja gar nicht ob dich so ein "Tagesplan" interessiert. :) Ich muss aber sagen, diese Regelmäßigkeit die dadurch gekommen ist, hat mir sehr geholfen. weil ich dadurch jeden Tag etwas gutes für meinen Körper tun konnte.
also ich musste mein Leben regelrecht umkrempeln um meine Feigwarzen loszuwerden. aber ich hatte sie vor über einem Jahr und bin sie binnen weniger wochen losgeworden. Hoffentlich bleibt das auch so :) Man weiß ja nie.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren