Fortbewegung bei Dreifachamputation

Hallo,

mein Name ist Anna, ich bin 35 Jahre alt und dreifach amputiert.

Ich habe mich gerade neu hier im Forum angemeldet und hoffe auf Tipps von ähnlich Betroffenen.

Vor gut 2 Jahren habe ich durch einen schweren Unfall beide Beine und leider auch noch einen Arm verloren! Bin rechts unterschenkel- und links oberschenkelamputiert. Außerdem noch links oberarmamputiert.
Inzwischen habe ich mich halbwegs an mein neues Leben gewöhnt und komme im Alltag auch ohne allzu große Probleme zurecht.
Mit meinen Beinprothesen kann ich jetzt wieder ganz gut laufen.

Allerdings ist das Anlegen der Prothesen mit nur einer Hand ziemlich mühsam und dauert immer eine halbe Ewigkeit!
Oft denke ich dass es sehr praktisch wäre wenn ich zumindest zuhause fallweise ohne Prothesen nur mit meinen Stümpfen gehen könnte. Zum Beispiel wenn ich nachts mal schnell auf die Toilette muss.
Hab das auch schon versucht, aber im Moment scheitert es daran dass meine Stümpfe sehr ungleich lang sind. Jetzt überlege ich ernsthaft, meinen rechten Stumpf nochmal oberhalb des Knies abnehmen zu lassen damit dann beide ungefähr gleich lang sind.

An alle Dreifachamputierten: Wie macht ihr das? Könnt ihr auf euren Stümpfen gehen? Was macht ihr mit ungleich langen Stümpfen? Was haltet ihr vom Kürzen des längeren Stumpfes?

Ich würde mich sehr über eure Erfahrungen freuen!

LG Anna

Antworten (1)
Stümpfe

Speche mal mit deinem Ohrtopeden ich glaube da gibt es sogenannte Stubbis für Ungleiche Beinstümpfe

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren

Mehr Beiträge zum Thema