Geteiltes Sorgerecht und Umzug

Hallo,
ich habe da eine Frage. Und zwar lebe ich mit meinen Ex-Mann im Trennungsjahr. Unsere gemeinsame Tochter lebt bei mir seit der Trennung, wir haben aber beide das Sorgerecht. Er holt sie regelmäßig jedes zweite Wocheende zu sich. Jetzt geht es darum das ich gern in eine andere Stadt ziehen möchte da es auf dem Arbeitsmarkt bei mir sehr schlecht aussieht und ich nicht vom Amt abhängig sein möchte. Nun weis ich nicht wie es ist, ich mein darf ich mit meiner Tochter in eine andere Stadt? Ich mein ich würde dem Vater immer die möglichkeit einräumen seine Tochter an zwei Wochenenden im Monat zu sehen.

Antworten (1)
Grundsätzlich möglich

Ich kenne das Problem. Meine noch Frau hat meinen Sohn, ohne ersichtlichen Grund, 400 km weggeschleppt. Machen konnte ich nichts. Sie wurde allerdings dazu verknackt, mir den kleinen auf halben Weg entgegenzubringen. Heiß Sie muß 200 km fahren, ich muß 200 km fahren. Außerdem werden meine Fahrkosten bei der Unterhaltsberechnung vom Gehalt abgezogen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren