Gibt es einen Zusammenhang zwischen hohen Colakonsum und Entstehung von Osteoporse?

Meine beste Freundin aus alten Schulzeiten (einundfünfzig Jahre) ist kürzlich an Osteoporose erkrankt. Bei mir ist das (noch) nicht eingetreten. Kann das auch daran liegen, daß meine Freundin seit ihrer Jugend überwiegend Colaprodukte getrunken hat? Irgendwie habe ich im Kopf, daß Cola auch Osteoporose auslösen kann. Ist da was dran, was meint ihr? Danke schon mal für euere Beiträge dazu. Gruß, Jule

Antworten (2)

Ja, schon allein der Gedanke an da süße Zuckerwasser ist schrecklich. Nicht nur die Knochendichte wird damit beeinflusst, auch der Zahnschmelz und eben die Gesundheit der Zähne.

Wer viel Cola trinkt tut seinen Knochen nichts gutes. Cola zieht das Kalzium aus den Knochen. Gerade bei Frauen ist das nicht gut, es wird dann später im Alter oft die Diagnose Osteoporose gestellt.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren