Gibt es reelle Gründe warum "Handauflegen" helfen kann?

Meine Frau hat mir zum Geburtstag einen Gutschein für eine Behandlung bei einer Heilpraktikerin geschenkt. Anfangs war ich davon nicht so begeistert, da ich an asiatische Heilkunst und so nicht glaube. Aber dann das Wunder: Während diverser wohltuender Anwendungen hat sie meinen Kopf mit ihrer Hand berührt. Es ging eine wundersame Wärme davon aus. Nach dieser Stunde war ich wie ausgewechselt (war vorher müde und lustlos, danach voller Tatendrang). Kann man dafür eine reelle Begründung geben? Wer kann mir da Infos zu geben? Danke. Gruß, Sven

Antworten (1)
Hatte die gleiche Erfahrung

Ich denke auch, dass das eigentlich nicht möglich ist, doch vor einem Jahr war ich bei der Akupunktur und bei einer, ich nenne es mal Runderneuerung bei einem traditionellen, chinesischen Heilpraktiker, und beides hat wirklich geholfen.
Grundsätzlich kann man sagen, dass selbst Ärzte und Forscher die Wirksamkeit solcher Dinge nicht beweisen können, jeodch widrlegen, dass können sie noch viel weniger.
Solange es uns hilft, ist es mir jedoch egal, ob das nun richtige Medizin, Magie oder einfach nur ein Wunder ist. Ich persönlich glaube ja, dass die Leute, die das praktizieren, sehr stark an ihre Kunst glauben, so stark, dass diese Überzeugung auch die Patienten erreicht, sie in mollige Sicherheit wiegt und ein warmes Gefühl des Vertrauens weckt. Manchmal reicht es bestimmt schon, wenn man nur fest daran glaubt.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren