Gibt es schon Hörgeräte im Supermarkt?

In einigen Supermärkten habe ich ja schon Sehhilfen gesehen. Das kann ja noch Sinn machen, wenn man normal Kurz- oder Weitsichtig ist. Nun soll es angeblich auch Hörgeräte dort geben. Wie kann man denn dort das richtige Gerät für seine individuelle Hörschwäche finden und wie ist die Qualität? Hat jemand damit schon Erfahrungen gesammelt und könnte mir dazu Infos geben? Danke schon mal vorab dafür. Gruß, Rhaussie

Antworten (6)

@felix11: Und genau deshalb gehen immer mehr Händler pleite! Die Leute lassen sich ausführlich von ihnen beraten und kaufen dann woanders.

Ich würde auch nie im Supermarkt ein Hörgerät kaufen. Außer wenn ich mich vorher in einem Hörgeräteshop beraten lassen würde, welches Gerät für mich in Frage kommt. Wenn ein Supermarkt dann so was verkauft, würde ich natürlich zuschlagen und es mir vom Hörgeräteakustiker auf mich einstellen lassen.

Im Supermarkt würde ich mir kein Hörgerät kaufen. Das ist ja nicht auf das individuelle Hörproblem eingestellt, sondern kann vielleicht nur ganz allgemein Schallwellen verstärken.

Brillen beim Optiker, Hörgeräte beim Hörgeräteakustiker

Kauf im Supermarkt Mehl und Zucker, aber lass die Finger von Brillen und Hörgeräten. Die müssen exakt angepasst werden. Null-acht-fuffzehn-Produkte für jedermann gibt es nunmal nicht bei diesen Dingen.

Ja, ja, zum Akustiker

Ich habe seit Jahren so ein Akustiker-Hörgerät. In der Schublade liegt es. Weil es nie seinen Dienst zufridenstellend versehen hat. Und ärztlich geprüft und für gut befunden ist die Anpassung auch. Wie kommt das? Beide, den Arzt und den Akustker interessieren doch nur das Geld das sich verdienen lässt. Ich habe mehrere Geräte probeweise mitbekommen und ausprobiert. Das Beste darunter beim Arzt noch überprüft (hören schwacher Töne verschiedener Tonhöhen). Das Gerät habe ich dann eine Zeit lang getragen - aber ehrlich - besser als ohne Höhrgerät wurde das Verstehen nicht. Nun höre ich immer schlechter und befasse mich mit einer Neuanschaffung weil sich das alte Gerät gar nicht mehr weiter verstellen lässt. Zuerst versuche ich es jedenfalls ohne die obgenannten "Fachleute". Es gibt heute Geräte, die lassen sich sogar am PC programmieren. Im Preis liegt so ein Gerät der oberen Mittelklasse bei 1000 SFr = 800€, beim Akustiker 3000 SFr. Weiter bin ich noch nicht mit meinen Recherchen. Kann jemand Hilfestellung leisten?

Lieber etwas mehr Geld ausgeben

Hörgeräte aus dem Supermarkt sind nicht zu empfehlen, diese sind auch nicht als Hörgeräte zu bezeichnen sondern maximal als Hörverstärker. Diese sind nicht auf Deinen Hörverlust abgestimmt und deswegen bei weitem nicht so effektiv wie ein Hörgerät. Außerdem muss ein Hörgerät auch Sicherheitsmaßnahmen aufweisen die bei einem Hörverstärker nicht beachtet werden müssen. Sämtliche Features von richtigen Hörgeräten wie Störlärmunterdrückung, Rückkopplungsmanagenment etc. sind in so einem Hörverstärker nicht zu finden. Auch eine Richtwirkung und somit eine effektive Art und Weise die Sprache von Störgeräuschen "herauszuheben" sind in Hörverstärkern nicht vorhanden. Mein Tipp: Beim Hören nicht sparen, lieber woanders kürzer treten. Geh zu einem Hörgeräte-Akustiker Deiner Wahl und lass Dich einfach mal individuell beraten, es gibt für jedes Geldbörserl auch ein richtiges Hörgerät.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren