Glaubt ihr an Gott, Allah oder Buddha?

Möchte mal ne kleine Umfrage starten. Wie ist das mit eurem Glauben? Glaubt ihr das es jemand als höhere Macht gibt der über alles wacht? Also, glaubt ihr an Allah, Buddah, Gott oder noch andere Götter? Und wenn ja wie beeinflusst euer Glauben das tägliche Leben?!

Antworten (33)
Ibn Al Shewarim

Ohje, der Thread hier ist schon etwas alt, hab keinen Neueren gefunden, in dem ich meine Ansichten weitergeben kann.
Ich glaube auch an den Islam, den sunnitischen, nur etwas moduliert. Anstatt des heiligen Propheten Al-Mohammed glauben wir Anhänger der Berry-Sethi-Moschee an seinen Jünger Ibrahim Al Shewarim als den waren Boten Gottes. Es wird gesagt er würde die Macht ins Gleichgewicht bringen. Er ist der Auserwählte.

@Leila

"Du solltest früh, mittags und abends vor einer brennenden kerze knieen, und deinem schöpfer dafür danke das du in einem demokratischen staat leben darfst !"

Das kannst du nicht wirklich ernst meinen, oder? Die Demokratie wurde eben GEGEN den Glauben von Säkularisten erkämpft, während die Anführer der Gläubigen alles daran setzten, die "gottgegebene Ordnung" (Klerus, Adel, Bürger, Rechtlose) und damit den Absolutismus zu verteidigen. Ganz sicher dankt kein vernünftiger Mensch Gott dafür, dass intelligente Menschen ihn endlich aus dem politischen Spiel genommen haben – leider nicht vollständig, verschiedenste Glaubenslobbys haben immer noch viel zu viel Einfluss auf die Politik und leider auch die Bildung.

Leila und Tom, kein Problem, wenn man den "lieben Gott" zum Freund hat ,
kennt man die Wahrheit .

Moderator
@ manden

So langsam reicht das hier aber, das außer dir kein Mensch recht hat und alles Anderes, was dir nicht gefällt "ein oberflächlicher Mist" ist.

Das was du hier machst geht langsam wirklich zu weit, du kannst hier bestimmt nicht entscheiden was Mist ist und was das Richtige ist, das kann höchstens deine subjektive Meinung sein! In diesem Land darf noch jeder seine eigene Meinung haben, aber hier darf keiner Anderen seine Meinung aufzwingen und behaupten nur das sei die Wahrheit!

Da kann ich "Leila" nur 100%ig zustimmen, es ist unglaublich was du deinen Mitmenschen und den Usern hier im Forum zumutest!

@manden

Aha, DU entscheidest was mist ist und was richtig ist.
das heißt also das F. D. Roosevelt mist erzählt hat.

unglaublich was DU hier deinen mitmenschen zumutest !!!
damit ist für mich die diskussion mit DIR beendet !

Leila, was für ein oberflächlicher Mist .
Es ist ganz einfach : immer nur die Wahrheit .

@manden

Du solltest früh, mittags und abends vor einer brennenden kerze knieen, und deinem schöpfer dafür danke das du in einem demokratischen staat leben darfst !
F. D. Roosevelt sagte schon im januar 1939:
"wo religionsfreiheit angegriffen wird, kommt der angriff aus einem lager, daß demokratie verneint. dort, wo demokratie und religion verschwunden sind, weichen rechtlichkeit und vernunft dem brennenden ehrgeiz der brutale gewalt.
es kommt ein tag im wandel der menschen, da sie bereit sein müssen nicht nur ihr heim zu verdeitigen, sondern auch die grunsätze des glaubens und der humanität auf denen ihre kirchen, ihre regierungen und ihre ganze zivilistion beruhen. die religion, die demokratie und die internationale rechtlichkeit zu verdeitigen, ist ein und derselbe kampf."

Die ganz einfache Wahrheit ist : alle Religionen sind falsch .
Wer das glauben will, in 5 Minuten kann ich es ihm beweisen !
WARUM ?
Weil ich als erster Mensch die EXISTENZ des Schöpfers des Universums
WIRKLICH erkannt habe !
Das ist für mich persönlich unglaubliches Glück und natürlich die Aufgabe
allen meinen Mitmenschen zu dienen, damit sie auch die Existenz des
Schöpers erkennen zu können.
Um das erkennen zu können, braucht man perfekte Logik, die der Schöpfer
nur Menschen gibt, die perfekte Mitmenschlichkeit erreicht haben .
Ich helfe euch liebend gern .

Meine Meinung

An jesus christus glaube ich auf keinen fall, dafür habe ich mehrere gründe !
obwohl ich auch nicht an allah glaube kann ich mich mit dem islam gut anfreunden.
ich denke jedoch das mir der buddismus oder hinduismus am nächsten kommt, denn ich bin der festen überzeugung das mit dem tod nicht alles vorbei ist. ich bin der meinung, die natur ist so unvorstellbar perfekt aufeinander abgestimmt, und das leben auf der erde gibt es seit vielen millionen, oder sogar milliarden jahren, da kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen das wir nur ein einziges mal hier sind.

Glaubt ihr an Gott

Sonne Mond und Sterne .
Von nix kütt nix sagt der Kölner.
Wenn Mann das kleine 1x1 kann dürfte es nicht schwer sein es zu verstehen.

Was ich aber schwer verstehe Frauen , franösisich, Fuscher die Relionkriege in Namen Gottes führen und den Glauben schlecht machen

Es gibt nur ein gott

Es gibt nur ein gott und das ist ALLAH ich glaube an engeln an den qouran an unseren profeten mohamed salah lahula usalam und...
aber jeder soll an seiner religion glauben

Götter

M.E. kann es überhaupt keinen Gott geben. Denn dann gäbe es nicht solche Ungerechtigkeit auf unserem Planet und auch keine Katastrophen bei denen
so viele Unschuldige( vor Allem Kinder) viel Leid erfahren müssten.
Wo ist denn so ein Übernatürliches Wesen wenn Verbrecher und Betrüger ihr
Unwesen treiben? Auch Kriege, sogar in Gottes u. Allahs Nahmen wurden u.werden geführt, bei denen Unschuldige sterben und die Initiatoren leben
weiter!

Thomasius

Grins

Oh Mann!

Hütet Euch vor anonymen Zeugen Jehovas, die das Paradies mit Bibelsprüchen überschwemmen.
Thomasius, Offenbarung 13:12

Ist Gott wirklich daran interessiert, was mit uns Menschen geschieht?

Ja, das ist er! Betrachte die Beweise: Die Bibel sagt uns, daß Gott dem Menschen einen vollkommenen Anfang gab (1. Mo. 1:27, 31; 5. Mo. 32:4). Wenn sich der Mensch aber fortwährend der Gunst Gottes erfreuen wollte, mußte er gegenüber seinem Schöpfer gehorsam sein (1. Mo. 2:16, 17). Wäre der Mensch gehorsam gewesen, so hätte er sich fortgesetzt vollkommenen menschlichen Lebens erfreuen können — ohne Krankheit, ohne Leid und ohne Tod. Der Schöpfer hätte dem Menschen die notwendige Anleitung gegeben und seine Macht gebraucht, um die Menschheit vor jedem Unglück zu schützen. Doch der Mensch lehnte Gottes Anleitung ab; er zog es vor, sich selbst zu regieren. In dem Versuch, etwas zu tun, wofür er nicht geschaffen war, brachte er Unglück über sich (Jer. 10:23; Pred. 8:9; Röm. 5:12). Seit Jahrhunderten hat Gott jedoch geduldig diejenigen ausgesucht, die aus Liebe zu ihm und wegen seiner Handlungsweise bereit waren, ihm zu dienen. Er eröffnete ihnen die Möglichkeit, sich all der Segnungen zu erfreuen, deren sie durch die menschliche Unvollkommenheit und Mißherrschaft beraubt wurden (Offb. 21:3-5). Die Vorkehrung, die Gott durch seinen Sohn traf, um die Menschheit von Sünde und Tod zu erlösen, ist ein wunderbarer Beweis für seine große Liebe zu ihr (Joh. 3:16). Gott hat sich auch einen Zeitpunkt gesetzt, zu dem er die vernichten wird, die die Erde verderben, und es gerechtigkeitsliebenden Menschen ermöglichen wird, sich des Lebens im Einklang mit seinem ursprünglichen Vorsatz zu erfreuen (Offb. 11:18; Ps. 37:10, 11.

Gibt es vernünftige Gründe, an Gott zu glauben?

Ps. 19:1: „Die Himmel verkünden die Herrlichkeit Gottes; und die Ausdehnung tut das Werk seiner Hände kund.“

Ps. 104:24: „Wie viele sind deiner Werke, o Jehova! Sie alle hast du in Weisheit gemacht. Die Erde ist voll deiner Erzeugnisse.“

Röm. 1:20: „Seine unsichtbaren Eigenschaften werden seit Erschaffung der Welt deutlich gesehen, da sie durch die gemachten Dinge wahrgenommen werden.“

Wie kann man Glauben erlangen?

Röm. 10:17: „Glaube [folgt] auf das Gehörte.“ (Vergleiche Apostelgeschichte 17:11,  12; Johannes 4:39-42; 2. Chronika 9:5-8. Man muß zunächst herausfinden, was die Bibel sagt, und durch sorgfältiges Forschen seine Überzeugung, daß sie glaubwürdig ist, festigen.)
Röm. 10:10: „Mit dem Herzen übt man Glauben.“ (Wer über Gott wohlgefällige Dinge nachsinnt, um Wertschätzung dafür zu entwickeln, prägt sie seinem sinnbildlichen Herzen ein.)

Gott

Ich weiß, dass es Gott gibt und Er uns behütet, wenn wir Seine Willen tun (Mt.19, 17; Joh.15, 10).

Der schöpfer der allmächtige

Ja ich glaube an den schöpfer glaube an die engel die bücher tora bibel und das letzte buch der QURAN, und glaube an alle prophten die gesant wurden wen das alles erfunden ist dan schreibt doch mal ein gleiches buch der genausoviel anhänger bekommt schafft ihr niemals^^ alleine diese bücher sind ein beweis gottes es gibt nur einen GOTT . ALLAH heist übersetzt der schöpfer gott

Jashin

Also ich glaube an Jashin, also gehöre dem jashinismus an bin aber nicht so strenggläubig ich befolge also nicht alle regeln, zb diese ich töte nicht man muss da eigentlich töten, aber ich Opfer. Ich mach das nicht richtig weil ich nicht sterben möchte weil ich müsste mich aufspießen nach dem opfern aber was ist wenn die Religion nur mist ist dann sterbe ich .

Ja ich glaube.

Ich bin Mitglied der Sergalion und sehr fest davon überzeugt. Ich glaube also durchaus an eine höhere Macht. Religion ist nichts schlechtes wird aber leider zu oft ausgenutzt und dafür benutzt den Leuten das Geld zu entnehmen. Ich finde es schade das es so viele Religionen gibt die es nach meiner meinung nach falsch machen.

Die Seele

Ich glaube an die Seele; an meine und an die eines jeden Menschen.
Und das beeinflusst mein Leben auf allen Ebenen.

Alles hat einen Sinn. Und alles was in unserem Leben geschieht, ob gut oder schlecht und selbst der Tod sind Teil unserer Seele, und dienem dem Zweck uns voran zu bringen.

Glaube

Ich bin Natur Religiös und glaube an allerhand Göttinen und Götter.

...

Jedem seine Meinung und seinen Glauben bzw. Unglauben.
Aber andere wegen ihrem Glauben mal eben als Bescheuert hinzustellen spricht nicht gerade für besonders viel Geist!

Glauben?

Ganz ehrlich Leute wer an Gott oder ähnliches glaubt, der glaubt auch noch an den Weihnachtsmann. Beides gibts net. Religion ist fast für jeden Krieg die Hauptursache gewesen. Aktuelles Beispiel ist da der islamische Terrorismus.
Für mich bringt Religion nur Unheil in die Welt. Bin katholisch erzogen worden aber seit bestimmt 10 Jahren in keiner Kirche mehr gewesen.

Naja

Ich denke das da schon was gibt. Aber jeder soll seinen Glauben so leben wie er möchte. Man muss deswegen nicht in die Kirche gehen.

@ annah01

Deine Beiträge gefallen mir. Wäre schön wenn Du auch meine Beiträge kommentieren würdest.
Michael

annah01
Nein!!!

Ich glaube an keine "person" in dem sinne. egal aus welcher religion. die natur, (tiere und pflanzen, wasser, wind, sonne und mond) beinflussen unser leben. ohne all das könnten wir nicht existieren. und das schöne daran, es kostet kein geld. nix kirchensteuer. humbug, das jemand für seinen glauben zahlen muß.

Glauben?

Ich glaube an mich und an die Deutsche Bank, und mit diesem Glauben bin ich sezr gut durch die letzten 60 Jahre gekommen.

Gott wird oft falsch verstanden

Ja, es gibt Gott. Das Problem sind wir Menschen. Am liebsten haetten wir den Gott der zu uns passen wuerde. Aber Gott ist und bleibt so wie er ist, weil er vollkommen ist im Guten. Wir sind in die Welt geboren um am eigenen Leib zu erfahren was das Gute und was das Boese bewirkt. Diese Erfahrung braucht es, damit jeder einzelne es leichter hat zu entscheiden, welcher Weg fuer ihn der richtige ist. Vergessen wir aber das alles entscheidende nicht.
Himmel ist nicht einfach Himmel, sondern es sind die Wesen im Himmel, die den Himmel zum Himmel machen. So ist auch die Hoelle nicht einfach Hoelle, sondern es sind die Wesen in der Hoelle, die die Hoelle zur Hoelle machen.
Gott hat die Macht zu trennen, und er wird trennen, denn sonst gaebe es weder Himmel, noch Hoelle, noch den liebenden Gott nach dem wir uns doch so riesig sehnen.

Nein!

Meiner "unerschütterlichen Überzeugung" nach gibt es keine wie auch immer gearteten, übergeordneten Mächte.
Religionen sind in meinen Augen gefährlicher Humbug und dienen gemeinhin nur der Verdummung von Menschen. Zu viel Schindluder wurde und wird im Namen irgendwelcher Religionen getrieben.

NEIN

Ich glaube zwar nicht an buddah, doch habe ich mich mit dieser religion
auseinandergesetzt und muss sagen das sie mir am ehesten liegen würde
da man zwischen unterschiedlichen schulen sich den für sich am passensten
glauben aussuchen kann
inprinzip!

schreibst du mich auch was, bei dem beitrag über die 10 gebote?
:)

Wissen bestätigt Gott und Gott lädt zum Wissen auf!

Ohne eine Allmächtige Intelligenz kann niemand unser dasein begründen, ob du nach ihm rufst oder nicht, er ist da!Und das ist meine Unerschütterliche überzeugung!

Ich glaube an Gott

Ich Glaube an Gott, streng Katolisch erzogen.In meinem altag ist eigentlich alles normal, nur ich habe zwei kloeine Kinder sie erziehe ich mit dem glauben an Gott.Eigentlich bette ich zu Gott um meinen frieden zu nd meine Seele einen freien lauf geben da ich es aber nirgens wo kann auser in einer Kirche dann tu ich dies auch.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren

Mehr Beiträge zum Thema