Habe ich eine Gehirnerschütterung?

Hi ihr,

also ich bin gestern abend mit dem Fahrrad in der Glätte in einer Kurve ausgerutscht, und seitlich mit dem Kopf auf den Asphalt geknallt. Geblutet hat nichts und darum bin ich nach Hause gefahren und hab nicht mehr groß drüber nachgedacht.
Allerdings habe ich seit dem Sturz leichte Kopfschmerzen und spüre ein Pochen. Habe ich vielleicht eine leichte Gehirnerschütterung? Geht das von alleine weg, oder sollte ich zum Arzt gehen?

Antworten (2)
Auf jeden Fall abchecken lassen

Gehe noch zum Arzt vielleicht noch Heute wen Er noch auf hat, ansonsten Morgenfrüh ! !!
und wenns Dir übel wird erbricht dann noch würde Ich Mich ins Krankenhaus
fahren lassen ! !!
Ich würde nicht damit spaßen! ! !

KatieDeluxe
Auf jeden Fall abchecken lassen

Eine Gehirnerschütterung hängt meistens mit Übelkeit, Schwindel, Unwohlsein und Kopfschmerzen zusammen. Jedoch ist das nicht die Regel, das heisst, es kann auch nichts von all dem zutreffen und trotzdem hat man eine Gehirnerschütterung.

Gerade wenn es um Kopfverletzungen geht, ist damit absolut nicht zu Spaßen, also gehe besser zum Azrt und lass es ansehen. Lieber einmal zu viel durchgecheckt, als einmal zu wenig.

Liebe Grüße,
Kate.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren